merken
Dresden

Dresden: Schwerer Unfall auf Hansastraße

Zwei Autos sind am Freitag auf der vierspurigen Straße zusammengestoßen. Ein Insasse wurde verletzt.

Bei dem Zusammenstoß sind beide Autos immens beschädigt worden.
Bei dem Zusammenstoß sind beide Autos immens beschädigt worden. © Tino Plunert

Dresden. Die Kreuzung ist gefährlich: Wer von der Weinböhlaer Straße kommt und die Hansastraße überqueren will, muss vier Spuren überqueren. Das ist dem Fahrer eines Mitsubishis am Freitagmittag nicht mehr rechtzeitig gelungen. Von der Hansastraße kam ein Volvo - beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Bei dem Unfall ist die Beifahrerin des Volvo verletzt worden. Wie schwer, war am frühen Nachmittag zunächst unklar. Der Zusammenstoß verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden