merken
Dresden

Dresden: Schwerer Unfall auf der A17

Zwischen den Anschlusstellen Prohlis und Südvorstadt krachte es am Donnerstagabend. Die Folge: Schwere Verletzungen.

Symbolbild.
Symbolbild. © Symbolfoto: Dietmar Thomas

Dresden. Kurz vor 21 Uhr kam es am Donnerstagabend zwischen den Anschlussstellen Dresden-Prohlis und Dresden-Südvorstadt  zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Alle sechs Insassen der beiden Fahrzeuge wurden rettungsdienstlich versorgt und von Notärzten behandelt. 

Zusätzlich wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, die Fahrzeuge gesichert und der Brandschutz sichergestellt. Weil alle Beteiligten schwer verletzt waren, mussten sie liegend abtransportiert werden. 

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Ingesamt waren sechs Rettungsdienstwagen im Einsatz. Zur weiteren Behandlung wurden die Betroffenen in Krankenhäuser nach Dresden und Pirna gebracht. 26 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt und Löbtau sowie der Rettungswachen Friedrichsstadt und Johannstadt waren vor Ort. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden