merken
Dresden

Auto überschlägt sich mehrfach in Dresden

Auf einer Straße zwischen Dresden und Radeberg verunglückt ein Polo GTI. Der Fahrer wird später neben seinem Wagen gefunden.

Das Polowrack liegt am späten Freitagabend an der Radeberger Landstraße.
Das Polowrack liegt am späten Freitagabend an der Radeberger Landstraße. © Roland Halkasch

Dresden. Auf der Radeberger Landstraße im Dresdner Norden ist es am späten Freitagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Unweit des Abzweigs nach Langebrück verlor der Fahrer eines VW Polo GTI in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen.

Das Auto schleuderte in den Straßengraben, überschlug sich mehrfach, prallte dabei gegen mindestens einen Baum und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unglück schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Möglicherweise war der Polofahrer nicht angeschnallt, denn nach Angaben der Dresdner Feuerwehr wurde er neben seinem Auto gefunden. An dem Kleinwagen entstand Totalschaden. Während der Bergung des Wracks musste die Straße gesperrt werden. (SZ/mja)

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden