merken
Dresden

Unfall mit zwei Verletzten in Dresden

Fünf beschädigte Autos, ein schwerverletzter 72-Jähriger und eine leicht verletzte Frau Anfang 30 sind das Ergebnis eines Unfalls in Zschertnitz.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache eines Unfalls in Zschertnitz aufgenommen.
Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache eines Unfalls in Zschertnitz aufgenommen. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Am Dienstagmorgen ist ein Toyota gegen vier Autos auf der Paradiesstraße in Dresden-Zschertnitz gestoßen. Dabei wurden ein 72-Jähriger und eine 33-Jährige verletzt. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Der 72-Jährige kam demnach um kurz vor 8 Uhr mit seinem Toyota Yaris aus Richtung Räcknitzhöhe. Kurz vor der Straße Zellescher Weg fuhr er auf den linken Fahrstreifen und streifte dabei zunächst mehrere rechts an der Ampel stehende Autos. Dabei wurden ein Renault Megane, ein BMW 116 sowie ein VW Touran an den Außenspiegeln beschädigt.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Danach fuhr der Rentner einem weiteren Renault Megane auf, der auf der Linksabbiegespur stand, und schob diesen auf die Kreuzung. Dabei wurden der 72-Jährige schwer sowie die 33-jährige Renault-Fahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden