SZ + Dresden
Merken

Dresdner Parkplätze müssen trotz Ratsbeschluss ersatzlos weg

Das Dresdner Rathaus will eine Gefahrenstelle für Radler beseitigen, 93 Stellflächen fallen weg, nur 20 werden ersetzt. Doch das widerspricht einem Ratsbeschluss - und bietet Konfliktpotenzial.

Von Dirk Hein
 5 Min.
Teilen
Folgen
An der Karl-Marx-Straße in Richtung Flughafen sollen Radfahrer mehr Platz bekommen. Autos müssen weichen - so der Plan der Stadt.
An der Karl-Marx-Straße in Richtung Flughafen sollen Radfahrer mehr Platz bekommen. Autos müssen weichen - so der Plan der Stadt. © Sven Ellger

Dresden. Die Landeshauptstadt hat einen neuen harten Konflikt zwischen dem Sicherheitsbedürfnis von Radfahrern und dem Wunsch vieler Anwohner, wohnortnah und unkompliziert parken zu können: Um sichere Radwege anordnen zu können, will die Stadt an der Karl-Marx-Straße in Klotzsche 93 Parkplätze wegfallen lassen und nur einen Bruchteil davon ersetzen. Doch der Rat hatte exakt das anders beschlossen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!