SZ + Dresden
Merken

Dresdner Schillerplatz: Wird die freie Spur für die Bahn rückgängig gemacht?

Um Bahnen am Dresdner Schillerplatz zu beschleunigen, sollen Autos auf eine Spur verzichten. Ein Eilantrag will den Plan der Stadt zum Verkehrsversuch zurückstufen lassen.

Von Dirk Hein
 3 Min.
Teilen
Folgen
Autos und Straßenbahnen teilen sich bislang eine Spur auf der Tolkewitzer Straße in Richtung Schillerplatz. Noch in dieser Woche soll sich das aber ändern.
Autos und Straßenbahnen teilen sich bislang eine Spur auf der Tolkewitzer Straße in Richtung Schillerplatz. Noch in dieser Woche soll sich das aber ändern. © René Meinig

Dresden. Die Stadtverwaltung will in der gesamten Landeshauptstadt Busse und Bahnen beschleunigen. Das hatte der Stadtrat bereits im Frühjahr beschlossen, der rechtliche Rahmen soll dabei "weit ausgeschöpft" werden. Hintergrund: Kommen die DVB schneller durch die Stadt, spart das Geld, weil auf lange Sicht weniger Busse und Bahnen fahren müssen. So soll ein kleiner Teil des 80 Millionen Euro schweren Defizits der Verkehrsbetriebe ausgeglichen werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!