SZ + Dresden
Merken

Nach Wasserohrbruch: Dresdner Stadtrandbewohner vom ÖPNV abgehängt

Anwohner in Bühlau warten vergeblich auf den Bus, weil eine Wasserleitung repariert werden muss. Jetzt soll ein Anruflinientaxi helfen.

Von Kay Haufe
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Quohrener Straße ist wegen eines Wasserrohrbruchs gesperrt. Das bringt vor allem für die Nutzer der Busse Probleme mit sich.
Die Quohrener Straße ist wegen eines Wasserrohrbruchs gesperrt. Das bringt vor allem für die Nutzer der Busse Probleme mit sich. © René Meinig

Dresden. Seit vergangenem Donnerstag warten die Anwohner rund der Quohrener Straße vergeblich an den Bushaltestellen Cunewalder und Quohrener Straße sowie Hornweg. Wegen eines Wasserrohrbruchs in Höhe der Quohrener Straße 15 sind die Buslinien 61, 84 und die Regionallinie 521 auf großflächigen Umleitungen unterwegs.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!