Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Dresden soll neuen Straßenbahn-Halt bekommen

Die Stadt plant eine neue Bahntrasse von Löbtau bis Strehlen, die sich aber um Jahre verzögert. Auch wegen einer neuen Haltestelle. Für diese fällt eine andere weg.

Von Christoph Springer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mitten auf der Nossener Brücke in Dresden soll eine neue Haltestelle gebaut werden.
Mitten auf der Nossener Brücke in Dresden soll eine neue Haltestelle gebaut werden. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Sie sollte der ganz große Wurf werden, doch schon beim ersten Bauabschnitt zwischen dem Wasaplatz und der Tiergartenstraße gab es Probleme. Klagen sorgten damals für Verzögerungen. Die Stadtbahn 2020, eigentlich sogar geplant als Stadtbahnpaket mit drei Linien, wird ihrem Namen nicht mehr gerecht. Selbst 2025 ist als Termin für den Betrieb auf der ersten der drei Strecken zu optimistisch. Denn der aktuelle Zeitplan lässt einen Baubeginn für den letzten Abschnitt der Trasse Löbtau-Strehlen erst in mindestens vier Jahren erwarten.

Ihre Angebote werden geladen...