Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Straßenblockade am Donnerstag in Dresden angekündigt

Am Dresdner Hauptbahnhof wollen Demonstranten am Donnerstag mehrmals für jeweils sieben Minuten den Verkehr stoppen. Wann es losgeht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Donnerstag wollen Demonstranten in Dresden den Straßenverkehr blockieren.
Am Donnerstag wollen Demonstranten in Dresden den Straßenverkehr blockieren. © Archiv/Sven Ellger (Symbolfoto)

Dresden. Die Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion hat für diesen Donnerstag eine Straßenblockade in Dresden angekündigt. Stattfinden soll sie um 8.15 Uhr auf der Kreuzung Strehlener Straße/Fritz-Löffler-Straße am Hauptbahnhof, wie die Bewegung am Dienstag mitteilte. Die Aktion sei bei der Versammlungsbehörde angezeigt. Für jeweils sieben Minuten sollen wechselnde Fahrspuren blockiert werden. Nach der jeweils siebenminütigen Demo soll der Verkehr wieder fließen.

Anlass der Blockade sei der "Earth Overshoot Day". Dieser markiert den Tag, an dem alle natürlichen Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres zur Verfügung stellen kann, aufgebraucht sind. "Würden alle Menschen auf der Erde so leben wie wir durchschnittlich in Deutschland, wären ab heute für dieses Jahr alle natürlich nachwachsenden Rohstoffe aufgebraucht", teilt Extinction Rebellion. "Ab heute leben wir auf Pump kommender Generationen und anderer Länder, in denen die Menschen deutlich weniger Ressourcen verbrauchen."

Man wolle am Donnerstag Zeichen für mehr Gerechtigkeit setzen, so Iris Kämper, Organisatorin der Straßenblockade. (SZ/sr)