merken
Dresden

Straßensperrungen für Rewe-Team Challenge in Dresden

Verkehrsteilnehmer müssen sich am Mittwoch und Donnerstag auf Behinderungen im Dresdner Zentrum einstellen.

An den Abenden wird auch das Dresdner Terrassenufer gesperrt sein.
An den Abenden wird auch das Dresdner Terrassenufer gesperrt sein. © René Meinig (Symbolfoto)

Dresden. Tausender Läufer rennen am Mittwoch und Donnerstag zur Rewe-Team Challenge durch Dresden. Autofahrer sollten sich auf Einschränkungen einstellen.

Für den Aufbau des Startbereiches vor dem Kulturpalast auf der Wilsdruffer Straße wurde die Fahrbahn zum Kulti hin bereits am Dienstag kurzzeitig zwischen 12 und 15 Uhr gesperrt. An beiden Veranstaltungstagen kommt es dann zu folgenden Behinderungen:

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Die Wilsdruffer Straße wird jeweils von 12 bis 23 Uhr gesperrt sein. Dicht ist auch die Blüherstraße ab 14.30 Uhr an beiden Tagen. Die Lingnerstraße wird ab 10 Uhr bis jeweils 23 Uhr nicht befahrbar sein.

Wenn die Läufer dort ankommen, wird der Verkehr auf der Lennéstraße zwischen Straßburger Platz und Lennéplatz halbseitig durch die Polizei geregelt. Es kommt zu entsprechenden Wartezeiten im Straßenverkehr, teilt die Stadtverwaltung mit.

Auch Bahnverkehr auf der Grunaer Straße betroffen

Gesperrt wird darüber hinaus das Terrassenufer, die Kleine Packhofstraße, die Ostra-Allee und die Devrientstraße von 17 bis etwa 21.45 Uhr.

Zwar wird es auch auf dem Postplatz zu Behinderungen kommen, allerdings nur kurzzeitig nach den Starts um 18, 18.20, 18.40, 19 und 19.20 Uhr.

Kein Durchkommen ist ab dem späten Nachmittag auf dem Streckenabschnitt Rietschelstraße – Mathildenstraße – Blüherstraße. Die Straßen werden zwischen 17 und 21.45 Uhr gesperrt. Auf dieser Strecke kreuzen die Läufer auch die Pillnitzer Straße und die Grunaer Straße. Die Polizei wird dort den Verkehr regeln, jedoch wird es zu Behinderungen für den Fahrzeug-, Straßenbahn- und Busverkehr kommen.

Die Zu- und Abfahrten zu den Hotels im Innenstadtbereich, insbesondere auf der Sophienstraße und auf dem Neumarkt sowie zur Semperoper regelt die Polizei in den Bereichen Ostra-Allee/Sophienstraße beziehungsweise Ostra-Allee/Am Zwingerteich.

Mehr zum Thema Dresden