SZ + Dresden
Merken

Termin für erste Tour von Dresdens neuer Straßenbahn

Mitte September wurde die erste neue Straßenbahn nach Dresden geliefert. Rund drei Monate später soll sie nun in der Stadt ausprobiert werden.

Von Christoph Springer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Dresdner sind interessiert. Als die Neue Anfang Oktober besichtigt werden konnte, kamen Tausende.
Die Dresdner sind interessiert. Als die Neue Anfang Oktober besichtigt werden konnte, kamen Tausende. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Seit fast drei Monaten steht eine nagelneue Straßenbahn im Betriebshof Gorbitz. Nur ein paar Testrunden ist sie bisher auf dem Betriebsgelände der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) gefahren. Jetzt steht fest, wann sie zum ersten Mal in der Stadt zu sehen sein wird.

Tests mit neuer Innenbeleuchtung

Bisher fanden Tests statt, zuletzt haben die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe zum Beispiel ausprobiert, wie die sogenannte Ambiente-Beleuchtung funktioniert. Dabei erstrahlt in der Bahn farbiges Licht, es kann an die Stimmung draußen angepasst werden. Blau, rot, grün, gelb und lila leuchtete es vor wenigen Tagen in der Bahn. Das bunte Licht werde so allerdings nie im normalen Fahreinsatz zu sehen sein, sagt Verkehrsbetriebe-Sprecher Falk Lösch.

Erst vor wenigen Wochen ist die erste neue Straßenbahn nach Dresden geliefert worden.
Erst vor wenigen Wochen ist die erste neue Straßenbahn nach Dresden geliefert worden. © Sven Ellger

Im öffentlichen Verkehr seien die farbigen Lichteffekte nicht zugelassen. Es dient künftig dazu, passend zur Tageszeit und dem Außenlicht eine Innenbeleuchtung zu erzeugen, die für "eine der jeweiligen Tageszeit angepasste Atmosphäre im Fahrzeug" sorgt. Frühmorgens wird es dann in der Bahn durch viel Weiß im Licht heller, das wirke belebend. "Abends wird ein größerer Rotanteil zugemischt, der beruhigt und am Ende des Tages dem Auge angenehm ist."

Erste Touren noch in diesem Monat

Die Lichtprobe war ein Teil der Tests, die nötig sind, bevor die Bahn auf Strecke gehen darf. Das Ziel: Die Zulassung der Straßenbahn für die Personenbeförderung. Dazu muss sie auch in der Stadt erprobt werden. Das soll noch in diesem Monat passieren. Die Verkehrsbetriebe wollen sie voraussichtlich in reichlich zwei Wochen auf Tour schicken. Sie machen damit Straßenbahnfans und den Dresdnern, die sich für die Neue interessieren, also kurz vor Weihnachten so etwas wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

Mitfahren ist allerdings nicht möglich. Voraussichtlich im Frühjahr wird das erlaubt sein. Die DVB planen, die erste der neuen Straßenbahnen im Frühjahr 2022 auf der Strecke der Linie 2 (Kleinzschachwitz - Gorbitz) einzusetzen.