SZ + Dresden
Merken

US Car Convention: "Es kommen zu viele Abgase raus, aber es ist halt Liebe"

1.500 US-Fahrzeuge sind das Herzstück der Dresdner US Car Convention. 300 davon gingen am Sonntag in Dresden auf große Ausfahrt. Kilometerlang zog sich der Tross durch das Elbtal.

Von Dirk Hein
 4 Min.
Teilen
Folgen
Festival aus Blech und Benzin: die US Car Convention in Dresden. Teilnehmer Lutz Stiebritz ist stolz auf seinen GMC Pick-up, Baujahr 1954.
Festival aus Blech und Benzin: die US Car Convention in Dresden. Teilnehmer Lutz Stiebritz ist stolz auf seinen GMC Pick-up, Baujahr 1954. © René Meinig

Dresden. Sie ist ein Festival aus Blech und Benzin: die US Car Convention. Bereits zum zwölften Mal treffen sich Liebhaber der alten Schlitten an diesem Wochenende in Dresden. Umweltbewegte Menschen mögen sagen, sie suchen Dresden heim. Denn drei Tage lang gibt die Liebe zum Auto, zu Chrom, Alu und Dieselgeruch in der Flutrinne den Takt vor. Die aktuelle Öko-Debatte um gestiegene Energiepreise muss an diesem Wochenende vor den Toren des Geländes halt machen. Einzig ein Werbestand von Tesla mit zwei Autos fällt auf - es bleibt eine seltene Ausnahme.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!