merken
Dresden

Verkehrsbehinderungen in Dresden am Montag

Wegen eines Demozugs aus der Neustadt zum Hauptbahnhof ist der Verkehr am Montag zeitweise behindert. Auch Busse und Bahnen können beeinträchtigt sein.

In Dresden müssen Autofahrer am Montagabend möglicherweise etwas Geduld mitbringen.
In Dresden müssen Autofahrer am Montagabend möglicherweise etwas Geduld mitbringen. © Eric Weser

Dresden. Am Montag, 13. September, müssen Verkehrsteilnehmer in Dresden mit zeitweiligen Behinderungen in der Zeit von 17 bis 18 Uhr rechnen. Grund ist ein Demonstrationszug, der sich von der Äußeren Neustadt über die St. Petersburger Straße zum Hauptbahnhof bewegt. Das teilte die Stadt mit.

Weiterführende Artikel

Gegendemo zu Besuch von Björn Höcke in Dresden

Gegendemo zu Besuch von Björn Höcke in Dresden

Nicht nur AfD-Kandidat Jens Maier, auch Rechtsextremist Björn Höcke wird am Montag bei Pegida erwartet. Ein breites Bündnis hat zum Gegenprotest aufgerufen.

OB Hilbert: "Typen wie Höcke haben hier nichts zu suchen"

OB Hilbert: "Typen wie Höcke haben hier nichts zu suchen"

Die Dresdner Hauptstraße wird zu einer 300 Meter langen Tafel für Weltoffenheit. Ausgerechnet am selben Tag ist die AfD mit zwei Rechtsaußen bei Pegida.

Wegen eines größeren Versammlungsgeschehens im Umfeld des Hauptbahnhofes kann es ab den Abendstunden außerdem zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Personennahverkehrs kommen. Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) informieren hierzu aktuell unter anderem auf ihrem Twitter-Kanal. (SZ)

Anzeige
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad

Vom 24. - 25. September, von jeweils 9 - 17 Uhr, findet die Viterma- Hausmesse statt. Neben der Veranstaltung vor Ort können sich Interessierte auch online zuschalten.

Mehr zum Thema Dresden