Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Gesperrte Autospur: Warum der Verkehrsversuch am Dresdner Flügelweg vorzeitig verlängert wird

Ursprünglich sollte der Verkehrsversuch am Flügelweg in Dresden bis zum 23. Juni andauern. Jetzt haben Stadt und die Dresdner Verkehrsbetriebe eine Entscheidung getroffen, wie es dort weitergeht.

Von Dirk Hein
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Verkehrsversuch am Flügelweg sollte eigentlich noch im Juni beendet werden.
Der Verkehrsversuch am Flügelweg sollte eigentlich noch im Juni beendet werden. © Christian Juppe

Dresden. Seit 8. April testet die Stadt am Flügelweg in Altcotta eine neue Verkehrsführung. Der Test startete nahezu zeitgleich mit dem Verkehrsversuch auf dem Blauen Wunder. Im Gegensatz zur Loschwitzer Brücke - Oberbürgermeister Dirk Hilbert brach diesen Test vorzeitig ab - wird der Verkehrsversuch am Flügelweg trotzt heftiger Proteste aber nicht vorzeitig beendet. Kurz vor dem offiziellen Ende des Tests am 23. Juni liegt jetzt eine erste Auswertung vor - und eine Entscheidung, die viele Autofahrer, aber auch Busfahrgäste betrifft.

Ihre Angebote werden geladen...