Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Was Sie heute über die Wissenschaftsnacht in Dresden wissen sollten

Dresdens Lange Nacht der Wissenschaften an diesem Freitag verspricht Spannendes. Auch an die Fußballfans wurde gedacht.

Von Jana Mundus
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kein Fußball, sondern eine kreisrunde Projektion von Natriumsulfat-Kristallen: Dass Wissenschaft und Fußball trotzdem zusammen funktionieren, zeigt sich heute Nacht in Dresden.
Kein Fußball, sondern eine kreisrunde Projektion von Natriumsulfat-Kristallen: Dass Wissenschaft und Fußball trotzdem zusammen funktionieren, zeigt sich heute Nacht in Dresden. © www.loesel-photographie.de

Zum 21. Mal findet am 14. Juni die Lange Nacht der Wissenschaften in Dresden statt. Labore sind geöffnet, es gibt Vorträge, Experimente und jede Menge neues Wissen für alle. Im vergangenen Jahr lockte das 48.000 Besucher an. Das war neuer Rekord. In diesem Jahr bekommt das Event allerdings Konkurrenz von der Fußball-EM. Heute um 21 Uhr steigt das Auftaktspiel zwischen Deutschland und Schottland. Die Veranstalter der Wissensnacht sind allerdings gut vorbereitet.

Wann findet die Lange Nacht der Wissenschaften statt?

Das diesjährige Motto der Langen Nacht betont das Verbindende: „United by Science“ – „Vereint durch Wissenschaft.“ Am Freitag entdecken Neugierige zwischen 17 Uhr und Mitternacht Neues aus Forschung und Wissenschaft. Die Veranstaltungsorte sind auf die ganze Stadt verteilt.

Wer veranstaltet die Wissenschaftsnacht?

Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftsnahe Unternehmen öffnen zur nunmehr 21. Auflage ihre Häuser für Besucher und bieten ein abwechslungsreiches Programm. Organisator ist das Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“, zu dem die Landeshauptstadt Dresden und Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft zählen.

Wie viele Einrichtungen beteiligen sich diesmal?

Über 50 Einrichtungen sind in diesem Jahr dabei. Sie bieten mehr als 700 Veranstaltungen an.

Muss ich Eintritt zahlen?

Nein, alle Angebote sind für Besucher kostenlos.

Welche Veranstaltungen gibt es und wo finde ich das Programm?

Führungen durch Labore, Vorträge, Ausstellungen und Experimente können Gäste der Wissenschaftsnacht erleben. Wer sich informieren will, kann das auf der offiziellen Homepage tun.

Hier gibt es das Programm.

Rauchzeichen am Max-Planck-Institut
Andreas Korn-Müller ist Wissenschaftsentertainer. Als „Magic Andy“ zeigt er Kindern und Erwachsenen die verblüffende Welt der Chemie und Physik. Spektakuläre Effekte inklusive.     Ort: Max-Planck-Institut PKS, Nöthnitzer Straße 38 e, 19 und 21 Uhr
Rauchzeichen am Max-Planck-Institut Andreas Korn-Müller ist Wissenschaftsentertainer. Als „Magic Andy“ zeigt er Kindern und Erwachsenen die verblüffende Welt der Chemie und Physik. Spektakuläre Effekte inklusive. Ort: Max-Planck-Institut PKS, Nöthnitzer Straße 38 e, 19 und 21 Uhr © www.loesel-photographie.de
Mit allen Sinnen erleben
Mitten im Dschungel und dann rein in die Fabrik – der Mehrsinnliche Interaktionsraum der HTW Dresden lässt Atmosphären mit allen Sinnen erlebbar werden. Ab in die künstliche Welt!      Ort: HTWD, Container am L-Gebäude, Schnorrstraße 29
Mit allen Sinnen erleben Mitten im Dschungel und dann rein in die Fabrik – der Mehrsinnliche Interaktionsraum der HTW Dresden lässt Atmosphären mit allen Sinnen erlebbar werden. Ab in die künstliche Welt! Ort: HTWD, Container am L-Gebäude, Schnorrstraße 29 © Foto: SZ/ Veit Hengst
Eine Bar als Forschungslabor: Mit der CeTIBAR wird im Exzellenzclusters CeTI an der TU Dresden erforscht, wie Mensch und Maschine zusammenarbeiten. Ein leckerer Besuch ist garantiert.     Ort: TUD, Helmholtzstraße 18/Georg-Schumann-Straße 11, I100
Eine Bar als Forschungslabor: Mit der CeTIBAR wird im Exzellenzclusters CeTI an der TU Dresden erforscht, wie Mensch und Maschine zusammenarbeiten. Ein leckerer Besuch ist garantiert. Ort: TUD, Helmholtzstraße 18/Georg-Schumann-Straße 11, I100 © Foto: CeTI/Steffen Walther
Musik ohne Frack
Die Dresdner Philharmonie ist Partner der Langen Nacht. Sie präsentiert die 7. Sinfonie von Beethoven mit Dirigent Kahchun Wong im Kurzkonzert. Ganz ohne Frack bei „abgeFRACKt“.     Ort: Kulturpalast, Schloßstraße 2, Beginn 19.30 Uhr
Musik ohne Frack Die Dresdner Philharmonie ist Partner der Langen Nacht. Sie präsentiert die 7. Sinfonie von Beethoven mit Dirigent Kahchun Wong im Kurzkonzert. Ganz ohne Frack bei „abgeFRACKt“. Ort: Kulturpalast, Schloßstraße 2, Beginn 19.30 Uhr © Foto: PR/Angie Kremer
Leuchtende Experimente
Was mit Licht möglich ist und wie sich Energie nutzen lässt, erfahren Besucher im Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung IFW. Kinder basteln dort luftbetriebene Autos.     Ort: Leibniz-IFW, Helmhotzstraße 20, Haus D, Raum D2E27
Leuchtende Experimente Was mit Licht möglich ist und wie sich Energie nutzen lässt, erfahren Besucher im Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung IFW. Kinder basteln dort luftbetriebene Autos. Ort: Leibniz-IFW, Helmhotzstraße 20, Haus D, Raum D2E27 © Foto: Leibniz-IFW/N. Gallop
Keramisches aus dem Drucker
Am Fraunhofer IKTS puzzeln Kinder verschiedene Puzzle aus dem 3-D-Drucker und probieren Siebdruck aus. Angeboten werden außerdem Führungen durchs 3-D-Drucklabor.     Ort: Fraunhofer IKTS, Winterbergstraße 28, Foyer
Keramisches aus dem Drucker Am Fraunhofer IKTS puzzeln Kinder verschiedene Puzzle aus dem 3-D-Drucker und probieren Siebdruck aus. Angeboten werden außerdem Führungen durchs 3-D-Drucklabor. Ort: Fraunhofer IKTS, Winterbergstraße 28, Foyer © Foto: Fraunhofer IKTS

Wo kann ich während der Nacht das EM-Spiel sehen?

Wissenschaftsnacht oder EM-Auftaktspiel? Geht am Freitagabend locker beides! Mehrere Veranstalter sind natürlich vorbereitet und ermöglichen Fußballfans, das Spiel zwischen Deutschland und Schottland ab 21 Uhr zu verfolgen. Hier gibt es Public Viewing:

Wie komme ich stressfrei zu den Veranstaltungen?

Die Veranstaltungsorte in der ganzen Stadt sind mit dem eigenen Fahrrad, Bus, Bahn oder dem MobiBike der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) am besten zu erreichen. Für alle Besucher der Langen Nacht der Wissenschaften sind die Verkehrsmittel der DVB von 16 bis 1 Uhr kostenlos. Das digitale Ticket gibt es auf der Webseite der Langen Nacht der Wissenschaften. Zusätzliche Fahrzeuge setzen die Verkehrsbetriebe auf den Buslinien 61, 62, 66 und 85 ein. Der Sonderlinien-Bus N6 verkehrt zusätzlich alle 45 Minuten zwischen Plauen und dem Felsenkeller. Ebenfalls als Sonderlinie fährt der Bus N7 alle 30 Minuten zwischen dem Bahnhof Klotzsche und Robert Bosch-Ring. Fahrgäste informieren sich ansonsten bequem über die DVB-Fahrplanauskunft im Internet.

Hier gibt es das DVB-Digital-Ticket.