merken
Dresden

Betreiber gefunden

Der künftige Gastgeber ist gefunden, meldet die Stadt. Diese Nachricht markiert das Ende einer mehrjährigen Suche.

Die Suche ist beendet. Jetzt steht fest, wer hier oben künftig Gäste empfängt.
Die Suche ist beendet. Jetzt steht fest, wer hier oben künftig Gäste empfängt. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Die Stadt hat einen Betreiber für den Dresdner Fernsehturm gefunden. Das geht aus einer Pressenachricht hervor, die das Rathaus an diesem Montagvormittag verschickt hat. Wer das ist, steht nicht in der Nachricht.

Klar ist aber, dass damit eine jahrelange Suche zu Ende geht und dass diese Nachricht weit über Dresden hinaus von Bedeutung ist. Auch deshalb ist Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) dabei, wenn der neue Betreiber am Mittwoch vorgestellt wird. Außerdem vor Ort: Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Die Deutsche Funkturm GmbH wird den künftigen Betreiber bekannt geben.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Bis 1991 gab es jährlich über 200.000 Besucher. Dann wurde das Gebäude für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Bund unterstützt das etwa 25,6 Millionen teure Projekt mit Fördermitteln in Höhe von rund 12,8 Millionen Euro. Das ist die Hälfte der avisierten Revitalisierungskosten. Die andere Hälfte wird zu gleichen Teilen von jeweils 6,4 Millionen Euro vom Freistaat Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden bereitgestellt.

Weiterführende Artikel

Dresden bekennt sich zum Fernsehturm

Dresden bekennt sich zum Fernsehturm

Nicht nur Corona hatte die Sache wackelig gemacht. Trotzdem trifft der Dresdner Stadtrat eine Grundsatzentscheidung zum Fernsehturm.

Dresdner Fernsehturm: Betreiber bald vorgestellt

Dresdner Fernsehturm: Betreiber bald vorgestellt

Fast 30 Jahre ist der Turm jetzt für die Öffentlichkeit geschlossen. Einer, der schon an der Eröffnung 1969 mitgewirkt hat, will das ändern.

Errichtet wurde der Fernsehturm zwischen 1964 und 1969. Der damalige Bauherr war die Deutsche Post der DDR. Der 252 Meter hohe Turm diente seit der Fertigstellung als Sendeturm für Fernsehen und Radio, später auch für den Mobilfunk. (SZ/csp/mit epd)

Mehr zum Thema Dresden