Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Wirtschaft
Merken

Internationaler, jünger, weiblicher

Dresden hat jetzt den fünften Rotary Club. Der Neuling will ein anderes, schönes Bild der Stadt, jenseits von Pegida, zeigen.

Von Nora Miethke
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Gründung des Rotary Club Dresden International fand via Zoom statt.
Die Gründung des Rotary Club Dresden International fand via Zoom statt. © Rotary Club Dresden International

Die Dresdner Rotary Clubs erhalten internationale Verstärkung. Vor wenigen Tagen gründete sich der Rotary Club Dresden International (RCDI) neu. Die insgesamt 22 Gründungsmitglieder aus England, Irland, Belgien, Russland, USA, Israel, Italien, Ägypten, Australien, Österreich, Spanien und Deutschland wollen dabei nach eigener Aussage neue Wege gehen. „Wir sind sehr froh, dass sich gerade in dieser schwierigen Zeit Menschen aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen, Hintergründen und Berufen unter dem Dach von Rotary in Dresden zusammengetan haben,“ sagt John Wargin, Gründungspräsident des RCDI.

Ihre Angebote werden geladen...