Dresden
Merken

Zwei Radfahrerinnen bei Unfällen in Dresden verletzt

Innerhalb einer Stunde kam es im morgendlichen Verkehr in Dresden zu den Zusammenstößen. Beide Male wollte ein Auto rechts abbiegen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Am Donnerstagmorgen gab es zwei Unfälle mit Radfahrerinnen.
Am Donnerstagmorgen gab es zwei Unfälle mit Radfahrerinnen. © René Meinig

Dresden. Am Donnerstagmorgen wurden zwei Radfahrerinnen in Striesen und Johannstadt leicht verletzt.

Eine Zwölfjährige wurde auf dem Fetscherplatz von einer 47-jährigen Autofahrerin erfasst. Die Radfahrerin wollte die Striesener Straße an der Fußgängerampel überqueren. Das Auto kam von der Fetscherstraße und bog rechts in die Striesener Straße ein, als es zum Zusammenstoß kam.

Das Mädchen stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei gibt den Sachschaden mit insgesamt rund 2.000 Euro an.

Etwa eine Stunde später kam es zum zweiten Unfall. Eine 87-jährige Autofahrerin wollte mit ihrem Mazda von der Schandauer Straße rechts in die Bergmannstraße einbiegen und stieß mit einer Radfahrerin zusammen, die auf dem Radweg unterwegs war. Auch sie wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 700 Euro beziffert. (SZ/lh)

Anzeige Gemeinsam für die Lausitz
Wir von Hier!
Wir von Hier!

Sie halten unsere Region am Laufen: die Unternehmen und Firmen aus Löbau/Zittau. Erfahren Sie hier alles über die unterschiedlichen Wirtschaftszweige und Ihre Vertreter in der Oberlausitz!