merken
Dresden

Dresdens Top-Geschichten vom Montag

Tod nach Polizeigewahrsam: Obduktionsergebnis ist da +++ Frau von Elb-Welle ins Wasser gezogen +++ Fernsehturm: Zweifel und Kritik an Seilbahn-Idee

Lesen Sie, was Dresden heute bewegt hat.
Lesen Sie, was Dresden heute bewegt hat. © Robert Michael/dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

bitte halten Sie mich nicht verrückt, wenn ich Ihnen als Lichtblick des Tages heute eine Geschichte präsentiere, die schon im Titel das Wort "heulen" beinhaltet. Und dann geht es auch noch um Medizin, um Menschen in der Notaufnahme, auf der Schwelle zwischen Leben und Tod - und am Ende leider oft darüber. 

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Aber es ist nicht ihre Geschichte, die wir erzählen, sondern die des Mannes, der auf der anderen Seite steht, der um ihr Leben kämpft und sich leider manchmal auch geschlagen geben muss. Der dann den Angehörigen die schlimme Nachricht überbringen muss. Wenn sie dachten, dass einen Arzt so etwas irgendwann kalt lässt oder zumindest abhärtet, dann muss ich Ihnen nach dem Lesen des Textes sagen: Das Gegenteil ist der Fall. 

Wie Mark Frank, der die Notaufnahme im Friedrichstädter Krankenhaus leitet, das aushält, was ihm Kraft gibt - diese Schilderungen meines Kollegen Sandro Rahrisch, der den Text geschrieben hat, haben mich nachhaltig beeindruckt. Und manchmal geschehen in der Notaufnahme ja auch kleine Wunder. 

Und auch das sollten Sie heute nicht verpasst haben: 

  • Das Obduktionsergebnis nach dem Tod eines Italieners nach Polizeigewahrsam liegt vor. 
  • Kurioser Unfall an der Elbe: Eine Frau wird beim Vorbeifahren eines Dampfers ins Wasser gezogen, verletzt sich schwer am Fuß. Könnte das auch anderen passieren?
  • Die Idee einer Seilbahn zum Fernsehturm wird heiß diskutiert. Wir zeigen Ihnen unter anderem in einer interaktiven Karte, welche Routen dafür angedacht sind.   

Ich wünsche Ihnen gute Lektüre und einen entspannten Abend!

Ihre Dominique Bielmeier, Stellvertretende Leiterin Stadtredaktion


Corona: Die Lage in Dresden

Unternehmer kämpfen um ihre Existenz, Bäder weiten die Öffnungszeiten aus, die Infizierten-Zahlen steigen langsam weiter an. Was in der Stadt gerade wichtig ist.

Weiterlesen: So entwickeln sich die Infektionszahlen in Dresden


Nachrichten:

Hunde aus überhitztem Auto gerettet +++ Luftbad Dölzschen sperrt Becken +++ Müllauto-Ladung fängt Feuer +++ Hehlerei: Wein-Händlerin reagiert schnell +++ Versuchter Zigarettenraub +++ Hakenkreuz in Neustadt gesprayt +++ Führerscheinstelle: Termine ab jetzt online


+++ Toter Italiener: Obduktionsergebnis liegt vor +++

Der Mann ist gestorben, nachdem ihn die Polizei in Dresden festgenommen hatte. Jetzt hat sich der erste Verdacht bestätigt. (SZ+)

Die Staatsanwaltschaft hat das vorläufige Obduktionsergebnis bekanntgegeben.
Die Staatsanwaltschaft hat das vorläufige Obduktionsergebnis bekanntgegeben. ©  Symbolfoto: Rene Meinig

+++ Frau von Elb-Welle ins Wasser gezogen +++

Beim Lesen am Dresdner Elbufer wurde eine junge Frau von der Welle eines Dampfers überrascht. Ein unglücklicher Einzelfall oder eine Gefahr für andere? (SZ+)

Nahe dieser Stelle am Dresdner Elbufer wurde eine junge Frau von einer Welle ins Wasser gezogen.
Nahe dieser Stelle am Dresdner Elbufer wurde eine junge Frau von einer Welle ins Wasser gezogen. © SZ/Peter Hilbert

+++ Fernsehturm: Zweifel und Kritik an Seilbahn-Idee +++

Der Fernsehturm-Verein will Bewegung in die Diskussion zur Wiedereröffnung des Turms bringen. Warum sein Vorschlag die Meinungen der Politiker spaltet. (SZ+)

Diese Vision von einer Seilbahn zum Fernsehturm ist veraltet, sie stammt aus dem Jahr 2015. Im Oktober will der Fernsehturmverein mit der Firma Leitner ein neues 3-D-Modell präsentieren.
Diese Vision von einer Seilbahn zum Fernsehturm ist veraltet, sie stammt aus dem Jahr 2015. Im Oktober will der Fernsehturmverein mit der Firma Leitner ein neues 3-D-Modell präsentieren. © Visualisierung: Fernsehturmverein

+++ Hacker Pschorr öffnet später +++

Eigentlich sollte das neue Restaurant am Altmarkt am Dienstag an den Start gehen. Warum sich das nun verschiebt und welche Tradition Bayrisches Bier in Dresden hat. (SZ+)

Das neue Wirtshaus der bayrischen Brauerei Hacker Pschorr wird am Altmarkt im ehemaligen "Barococo" eröffnet. Allerdings nicht wie geplant an diesem Dienstag.
Das neue Wirtshaus der bayrischen Brauerei Hacker Pschorr wird am Altmarkt im ehemaligen "Barococo" eröffnet. Allerdings nicht wie geplant an diesem Dienstag. © René Meinig

Lichtblick des Tages: "Ich sitze manchmal vor Angehörigen und heule mit"

Mark Frank leitet im Friedrichstädter Krankenhaus eine der größten Notaufnahmen Dresdens. Manchmal fragt er sich, wie er all das Leid aushalten soll. (SZ+)

Mark Frank leitet seit wenigen Monaten die Notaufnahme im Friedrichstädter Krankenhaus. Zu seinem Job gehört Leid, das er nicht einfach ausblenden kann.
Mark Frank leitet seit wenigen Monaten die Notaufnahme im Friedrichstädter Krankenhaus. Zu seinem Job gehört Leid, das er nicht einfach ausblenden kann. © Sven Ellger

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden