Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wirtschaft
Merken

Dresdner Kanzlei vorn bei Jung-Anwälten

Battke Grünberg als als bester Arbeitergeber in der Region ausgezeichnet.

Von Nora Miethke
Teilen
Folgen
NEU!
Andrea Benkendorff von der Kanzlei Battke Grünberg.
Andrea Benkendorff von der Kanzlei Battke Grünberg. © Foto: Battke Grünberg

Die Dresdner Kanzlei Battke Grünberg PartGmbB fördert junge Juristen. Dafür wurde sie jetzt von der azur-Redaktion des JUVE-Verlages als "Bester Arbeitgeber Region" ausgezeichnet. „Innovative Ideen und Nachwuchsförderung steht schon lange in unserem Fokus. Die Auszeichnung bestätigt uns in diesem Weg, denn sie zeigt, dass wir uns als regionale Kanzlei mit innovativen Ideen auch gegen die ganz großen unserer Branche behaupten können", betonte Andrea Benkendorff, Partnerin einer der größten Kanzleien in Mitteldeutschland auf der Festveranstaltung.

Ein großes Engagement ist beim Kampf um den Nachwuchs auch dringend nötig – gerade in Sachsen: Die Juristenausbildung in Dresden wurde eingestellt, die Juristische Fakultät in Leipzig kann nicht allein die benötigte Zahl von Absolventen mit Staatsexamen hervorbringen. Deshalb müssen gut qualifizierte Kräfte von außerhalb angelockt werden. „Da wir finanziell nicht mit den Großkanzleien in Frankfurt oder Düsseldorf mithalten können, mussten wir uns etwas einfallen lassen, wie wir gute Juristen dennoch für uns gewinnen können“, berichtet Benkendorff, bei Battke Grünberg für Personalfragen verantwortlich. Die Kanzlei bietet daher schon ab dem Schülerpraktikum über das Praktikum während des Studiums bis zum Referendariat ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Programm an, um die angehenden Juristen frühzeitig für den Anwaltsberuf zu begeistern und ihnen die dafür nötigen Kenntnisse und Erfahrungen zu vermitteln. „Gerade die Praxis kommt bei der Jusristenausbildung leider oft viel zu kurz“, so Benkendorff.

Die Laudatorin der European Law Students Association (ELSA) hob in ihrer Würdigung besonders die außergewöhnlich positiven Voten der jungen Anwältinnen und Anwälte hervor, die in der anonymisiert durchgeführten Umfrage das jugendlich frische und offene Arbeitsklima lobten. Benkendorff nimmt es als Ansporn: "Die Konkurrenz um die Besten wird in den nächsten Jahren noch sehr viel härter, wenn die geburtenstarken Jahrgänge aus Justiz und Verwaltung ausscheiden.“ Die Jury überzeugte das Arbeitsumfeld mit großem Aufenthaltsbereich für Pausen, Arbeitsgruppengespräche und interne Fortbildungsveranstaltungen mit modernster Technik, das transparente Karriereprogramm und das ausgeklügelte Bonussystem für die angestellten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Battke Grünberg Rechtsanwälte PartGmbB ist eine Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung mit 8 Partnern, 9 angestellten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten und weiteren gut 20 juristischen Mitarbeitern und Fachangestellten. Die Kanzlei besteht seit 2004. Sie konzentriert sich auf die Beratung gewerblicher, kommunaler und sozialer Unternehmen. (SZ)