merken
Dresden

Dresdner Nachtskaten ganz in Familie

Am Freitag können Kinder sicheres Fahren üben, sogar mit Polizeischutz. Danach geht es auf zur schienenfreien Runde. Wie Familien sich anmelden können.

Wer Lust darauf hat, kann jetzt das sichere Fahren auf Inlineskates lernen.
Wer Lust darauf hat, kann jetzt das sichere Fahren auf Inlineskates lernen. © privat

Dresden. Das könnte der Beginn einer neuen Leidenschaft werden. Kinder können diesen Freitag bei geschultem Personal das sichere Fahren auf Inlineskates erlernen. An mehreren Stationen lernen sie Bremsen und andere wichtige Tricks und Kniffe. Um 17 Uhr ist dafür Treffpunkt am Skatepark Lingnerallee. 

Eine komplette Schutzausrüstung mit Helm, Handgelenk-, Ellenbogen- und Knieschoner ist dafür Pflicht. Sie kann aber auch vor Ort kostenlos ausgeliehen werden. Die Veranstalter bitten darum, dass Eltern mit ihren Kindern etwas eher kommen, um die Anmeldung und Ausgabe der Ausrüstung bis zum Start beendet zu haben. 

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Wer fleißig geübt hat, kann dann gegen 18.45 Uhr zur Minirunde aufbrechen. Natürlich mit Musikauto, Polizeieskorte und Sanitätern, wie bei den Großen. Weil der  Stadtbezirksbeirat Altstadt die Veranstaltung finanziert, ist die Teilnehme kostenlos. Allerdings muss man sich dafür anmelden mit Name des Kindes und der Begleitperson sowie der Anschrift unter [email protected] .

Um 20 Uhr starten die Großen zur Drewag-Familienrunde, die im ersten, acht Kilometer langen Teil rund um den Blüherpark führt. Diese Runde wird langsam gefahren und ist schienenfrei. Sie ist bestens für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet, sagt Hans-Jürgen Burkhardt vom Verein. Nach einer Pause am Startplatz sollten diejenigen zurückbleiben, die Schwierigkeiten hatten, die erste Runde zu bewältigen. Es geht in der zweiten Runde zügiger in Richtung Dresdner Osten. Neben dem Blick auf das Blaue Wunder sind auf der Tour auch die Dresdner Schlösser zu sehen, bevor nach rund 15 Kilometern das Ziel erreicht ist.

Weiterführende Artikel

Nachtskaten startet mit Corona-Regeln

Nachtskaten startet mit Corona-Regeln

Maximal 500 Personen dürfen gemeinsam durch Dresden rollen. Doch das ist nicht die einzige Auflage.

Auch dafür muss man sich unter obenstehender Mailadresse anmelden. Die Corona-Schutzmaßnahmen sind unter www.nachtskatendresden.de einzusehen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dresden