merken
Dresden

Dresdner Parkeisenbahn weitet Betrieb aus

Bisher galten noch Einschränkungen wegen Corona. Jetzt gibt es eine neue Regelung.

Die Parkeisenbahn im Großen Garten fährt ab Sonnabend an mehr Wochentagen.
Die Parkeisenbahn im Großen Garten fährt ab Sonnabend an mehr Wochentagen. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Ab Sonnabend ist die Parkeisenbahn häufiger unterwegs. Die wegen Corona eingeschränkten Fahrzeiten werden erweitert. Das teilt die Schlösserland-GmbH mit, unter deren Regie die Ex-Pioniereisenbahn im Großen Garten fährt.

Bisher ist sie mittwochs bis freitags zwischen 13 und 18 Uhr unterwegs. Ab Sonnabend gilt: Die Parkeisenbahn fährt dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr. 

Anzeige
Schlossherr gesucht!
Schlossherr gesucht!

Herbst-Auktionen mit außergewöhnlichen Immobilien aus Ostsachsen

Rundfahrten starten alle 18 Minuten am Bahnhof "An der Gläsernen Manufaktur" und am Bahnhof am Carolasee. In anderen Bahnhöfen kann nicht aus- und eingestiegen werden. Diese Regelung ist Corona geschuldet.

Eine Rundfahrt dauert eine reichliche halbe Stunde. Parkeisenbahn-Cards, die vor dem Juni 2020 gekauft wurden, gelten zwei Monate länger, haben die Verantwortlichen wegen der Corona-Pause entschieden.

Hier finden Sie alle Details zur Parkeisenbahn.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden