merken

Dresden

Dresdner Polizei fasst Dieb

Die Täter brachen in ein Auto ein und stahlen Handys und Geld.

Die Täter brachen in ein Auto ein und stahlen Handys und Geld.
Die Täter brachen in ein Auto ein und stahlen Handys und Geld. © René Meinig

Dresden. Dresdner Polizeibeamte nahmen am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr einen 30-Jährigen vorläufig fest, der im Verdacht steht gemeinsam mit einem Komplizen in einen VW-Kleintransporter eingebrochen zu sein.

Passanten hatten beobachtet, wie sich zwei Männer an dem Kleintransporter auf der Wachsbleichstraße zu schaffen machten, so die Polizei. Das Duo brach in das Fahrzeug ein und stahl aus diesem einen Rucksack, zwei Handys sowie rund 100 Euro Bargeld.

Alarmierte Polizeibeamte konnten einen Tatverdächtigen noch in der näheren Umgebung stellen. Bei ihm handelt es sich um einen 30-jährigen Libyer. Seinem Komplizen gelang die Flucht. Die Ermittlungen dauern an.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden