merken

Großenhain

Dringend benötigte Blutspenden

Hitzewelle führt zu angespannter Lage bei der Blutversorgung. Spender ab 18 Jahren gesucht.

©  dpa / Symbolbild

Landkreis. Der DRK-Blutspendedienst ruft dringend zur Blutspende auf. Anhaltend hohe Temperaturen haben aktuell zum massiven Einbruch der Spenderzahlen geführt. Blut ist nur sehr begrenzt haltbar. 

An jedem Werktag benötigt der DRK-Blutspendedienst in Sachsen rund 700 Blutspenden, in seinem gesamten Versorgungsgebiet sind es 1750 Blutspenden, um den Bedarf von Kliniken zu decken. Bitte werden Sie zum Lebensretter und nehmen Sie die vom DRK angebotenen Blutspendetermine wahr.

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Auch bei großer Hitze sind Blutspenden unbedenklich. Sie sollten lediglich darauf achten, vor und nach der Spende genug zu trinken wie Wasser, Fruchtsaftschorlen oder Kräutertees). 

Außerdem sollten längere Aufenthalte in der Sonne und körperliche Anstrengung direkt nach einer Blutspende vermieden werden. Zu jedem DRK-Blutspendetermin stellt außerdem ein Arzt die Spendefähigkeit im Rahmen eines vertraulichen Gesprächs fest. Bitte zur Blutspende den gültigen Personalausweis mitbringen. (SZ)

Mehr Infos oder zu Terminen unter www.blutspende.de oder kostenloses Service Telefon 0800 1194911.

Mehr zum Thema Großenhain