merken
Dresden

Drogen-Razzia in der Neustadt

Das ganze Wochenende waren die Beamten unterwegs. Sie erwischten nicht nur Dresdner mit Drogen, sondern auch Männer mit Waffen.

Das ganze Wochenende waren die Beamten unterwegs.
Das ganze Wochenende waren die Beamten unterwegs. © Archiv/Friso Gentsch/dpa

Dresden. Die Dresdner Polizei hat am Wochenende eine Drogen-Razzia in der Neustadt durchgeführt. Die Beamten kontrollierten insgesamt 61 Personen und fertigten elf Strafanzeigen. Insgesamt acht Deutsche im Alter von 14 bis 34 Jahren, ein 27-jähriger Bulgare sowie ein 21-jähriger Syrer müssen sich wegen des unerlaubten Drogenbesitzes verantworten. Sie hatten kleinere Mengen Cannabis oder Crystal einstecken.

Gegen einen 26-jährigen Afghanen wird wegen Diebstahls mit Waffen sowie Körperverletzung ermittelt. Er hatte auf der Alaunstraße einen 30-jährigen Syrer mit einem Messer bedroht und dessen Rucksack gestohlen. Einem 25-jährigen syrischen Begleiter des Beraubten gelang es, den Tatverdächtigen zu überwältigen und festzuhalten, so die Polizei. Bei der Auseinandersetzung verletzten sich beide Männer. In dem Rahmen ist auch eine 24-jährige Beamtin verletzt worden, als sich der 26-Jährige gegen die Festnahme wehrte. 

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Am frühen Sonntagmorgen gerieten zwei Gruppen auf dem Scheunevorplatz in Streit. In der Folge wird nun gegen vier Deutsche wegen Körperverletzung ermittelt. Insgesamt wurden acht Strafanzeigen gefertigt.

Ein 13-jähriger Deutscher muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Er hatte ein Faustmesser einstecken. Außerdem erwischten die Beamten einen 29-jährigen Deutschen, gegen den ein Haftbefehl bestand. Er wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt und in eine Haftanstalt gebracht. Ein weiterer 27-jähriger Deutscher, der eine Strafe in Höhe von 100 Euro noch nicht gezahlt hatte, konnte die Haft abwenden, indem er die geforderte Summe zahlte. 

Weiterführende Artikel

Dresden: Drogen-Razzia in der Neustadt

Dresden: Drogen-Razzia in der Neustadt

Wieder wurden Beamte bei einem Einsatz in der Dresdner Neustadt fündig. Neben Drogen entdeckten sie auch ein gestohlenes Fahrrad.

15-Jähriger hat Rauschgift bei sich

15-Jähriger hat Rauschgift bei sich

Polizeieinsatz in der Dresdner Neustadt. Die Beamten fahndeten vor allem nach Drogenbesitzern - und wurden fündig.

In den Nächten zum Samstag und zum Sonntag war die Polizei ebenfalls in der Neustadt unterwegs. Nun wird unter anderem gegen einen 48-jährigen Deutschen ermittelt. Dieser hatte auf dem Scheunevorplatz eine Musikbox aufgestellt und beschallte die Straßen. Als die Beamten mit ihm ins Gespräch kommen wollten, beleidigte er sie. Ein 24-jähriger Deutscher muss sich wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung verantworten. Er war auf dem Albertplatz mit einem E-Scooter unterwegs und hatte einen Alkoholwert von rund 0,7 Promille.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden