merken

Drogenabhängigen Seriendieb erwischt

Ein 33-Jähriger soll für insgesamt 21 Einbrüche und Diebstähle im Raum Neugersdorf verantwortlich sein – und damit seine Sucht finanziert haben.

© Patrick Pleul/dpa

Neugersdorf. Die Polizei hat am Dienstagmittag einen mutmaßlichen Serientäter nach einem Diebstahl in Neugersdorf gefasst. Das teilt Sprecherin Katharina Korch mit. Der 33-Jährige entwendete zuvor eine mit mehreren Hundert Euro gefüllte Registrierkasse aus einem Geschäft an der Martin-Luther-Straße und war geflüchtet. Eine Streife der Bundespolizei stellte ihn kurze Zeit später auf der Dr.-Külz-Straße, als er gerade die Geldkassette aufhebelte. Beamte der Landespolizei nahmen den Deutschen vorläufig fest und beschlagnahmten die Kasse. Bei seiner Durchsuchung fanden sie etwa vier Gramm Crystal und stellten die Drogen sicher.

Wie erste Ermittlungen ergaben, ist der 33-Jährige auch Dienstagmorgen in ein Haus an der Hauptstraße in Neugersdorf eingebrochen. Dort schloss er nach seiner Entdeckung die Bewohner ein. Außerdem gehen noch weitere Eigentumsdelikte auf das Konto des Beschuldigten. Bisher werden ihm insgesamt 21 Einbrüche und Diebstähle der vergangenen Wochen und Monate im Raum Neugersdorf zur Last gelegt, so beispielsweise auch ein Einbruch am Sonntag an der Dr.-Robert-Koch-Straße bei dem zwei Handtaschen abhanden kamen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Weiterführende Artikel

Diebesliste noch viel länger

Diebesliste noch viel länger

Die Kriminalpolizei weist einem mutmaßlichem Serieneinbrecher in Haft weitere 24 Taten nach. Insgesamt sind es jetzt fast 50.

Zudem drang der Tatverdächtige im März mutmaßlich mehrmals in eine Fabrik an der Heinrich-Heine-Straße ein, seine Beute waren Briefmarken- und Münzsammlungen. Die Taten dienten offensichtlich der Finanzierung seiner Drogen- und Spielsucht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu dem Serientäter dauern an. (SZ/tc)