merken

Dresden

Drogenfund im Hochhaus-Hotel

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Drogenhändler gestellt. Das Rauschgift war in einem Dresdner Hotelzimmer deponiert.

In diesem Hotel hat die Polizei sieben Kilo Drogen sichergestellt.
In diesem Hotel hat die Polizei sieben Kilo Drogen sichergestellt. © Archiv/Norbert Neumann

Im Hotel am Terrassenufer ist am Montagabend die Polizei angerückt. Die Beamten hatten von einem Zeugen einen Tipp bekommen. Es seien Drogen gefunden worden, sagte der Zeuge, zu dem die Beamten keine weiteren Angaben machten. Sie ließen sich das Zimmer öffnen und fanden dort sieben Kilo der synthetischen Droge Crystal in einer Reisetasche. Der Mieter des Zimmers war zu dieser Zeit nicht anwesend.

Er tauchte aber kurz danach auf. Es handelte sich um einen 28-jährigen Serben. Er kam in Begleitung eines 31-jährigen Deutschen aus Dresden in das Hotel. Beide wurden festgenommen. Der Serbe hatte weitere 15 Gramm Crystal bei sich. Bei einer Durchsuchung in der Wohnung des Dresdners fand die Polizei schließlich noch einmal 100 Gramm Crystal.

Anzeige
Die schöne Zeit des Jahres ist endlich da!
Die schöne Zeit des Jahres ist endlich da!

Die Sonne lacht und die Natur zeigt sich allmählich in ihrer vollen Pracht. Wer verbringt da nicht gern seine Freizeit im blühenden, duftenden Garten?

Der Verkaufswert des Rauschgifts ist sechsstellig. Die Polizei gab ihn mit rund 350.000 Euro an. Gegen beide Verdächtige wurden Haftbefehle beantragt.