merken

Weißwasser

Drogenhändler gestellt

In den Wohnungen zweier Männer wurden Hunderte Gramm Marihuana und über 50 Cannabispflanzen gefunden. Ein Verdächtiger sitzt in U-Haft.

Cannabispflanze © Foto: www.pixabay.com

Weißwasser/Krauschwitz/Döbern. Kriminalpolizei und Landeskriminalamt durchsuchten am Mittwochnachmittag in Krauschwitz und Weißwasser Wohnungen und Grundstücke von zwei Männern, die im Verdacht standen, illegal mit Betäubungsmitteln zu handeln. Grundlage waren nach Angaben der Polizei entsprechende Beschlüsse der Amtsgerichte Görlitz und Cottbus. In der Wohnung des 43-jährigen Verdächtigen fanden die Ermittler mehrere Hundert Gramm Marihuana und in der Wohnung eines 39-Jährigen über 50 Cannabispflanzen.

Auf die zwei Männer und das genutzte Fahrzeug des älteren Tatverdächtigen trafen die Polizisten an einem Imbiss in Döbern (Land Brandenburg). Nun klickten bei den Beschuldigten die Handschellen. Im Auto fanden die Beamten ebenfalls mehrere Hundert Gramm Marihuana. Die Kriminalisten stellten die Drogen sicher. Gegen den 43-Jährigen stellte die Staatsanwaltschaft Görlitz Haftantrag. Ihm werden der illegale Handel und der Besitz von Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Morgen starten die Filmnächte am Elbufer

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Gestern wurde der Mann dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete.

Das Verfahren gegen den 39-Jährigen wird gesondert unter der Federführung der Staatsanwaltschaft Cottbus erfolgen. (red)