merken

Dynamo

Dynamo: Weitere Sponsoren bleiben treu

Die Saison ist unterbrochen, wie es weitergeht offen. Trotzdem haben nach dem Hauptsponsor zwei weitere Exklusiv-Partner erklärt, die volle Summe zu zahlen.

Auf das Abklatschen mit den Fans muss Dynamos Patrick Ebert auf unbestimmte Zeit verzichten, aber der Schriftzug auf dem Trikot bleibt. Der Hauptsponsor bekennt sich in schwierigen Zeiten zum Verein.
Auf das Abklatschen mit den Fans muss Dynamos Patrick Ebert auf unbestimmte Zeit verzichten, aber der Schriftzug auf dem Trikot bleibt. Der Hauptsponsor bekennt sich in schwierigen Zeiten zum Verein. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. Die Spiele in der 2. Bundesliga sind ausgesetzt, wahrscheinlich mindestens bis 30. April. Die Corona-Krise stürzt auch viele Fußball-Vereine in finanzielle Schwierigkeiten. Umso bemerkenswerter sind die Nachricht, die jetzt von Dynamo kommen. Nachdem bereits am Mittwoch der Hauptsponsor, Internetdienstleister All-inkl.com aus Friedersdorf bei Löbau, erklärt hatte, für diese Saison die komplette vereinbarte Summe zu zahlen, ziehen zwei weitere Exklusiv-Partner der SGD am Freitag nach.

Unabhängig davon, ob die Spielzeit mit oder ohne Zuschauern fortgesetzt oder sogar vorzeitig abgebrochen wird, stehen auch die Ostsächsische Sparkasse Dresden und die USD Immobilien GmbH in vollem Umfang zu der Vereinbarung.

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

"Wir haben es immer betont, dass wir uns bei der SGD aus voller Überzeugung engagieren – und dies gilt insbesondere auch dann, wenn es einmal nicht so wie gewünscht läuft", wird Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse in der Vereinsmitteilung zitiert. Die Bank hatte erst im Januar das seit 2009 bestehende Engagement bei der SGD langfristig bis 2025 verlängert.

Eine enge Beziehung zu Dynamo hat Thomas Dathe, der sich früher auch im Aufsichtsrat engagiert hat. „Mein Herz schlägt Schwarz-Gelb und die USD Immobilien GmbH ist seit mehr als 17 Jahren stolzer Partner der Sportgemeinschaft. Wir wollen als verlässlicher Sponsor auch in dieser für uns alle nicht ganz einfachen Zeit zum Ausdruck bringen, dass wir voll und ganz zur SGD stehen“, erklärte der Geschäftsführer von USD.

Mit wie viel Geld Dynamo dadurch sicher planen kann, wird offiziell nicht bekanntgegeben. Beim Hauptsponsor All-Inkl.com handelt es sich nach Informationen der SZ um eine siebenstellige Summe. Das Unternehmen wolle damit bewusst in dieser für viele Menschen und Unternehmen sehr herausfordernden Zeit ein klares Bekenntnis an Dynamo Dresden und die Region abgeben, heißt es in der Pressemitteilung.„Im Dynamoland wird zusammengehalten, auch und erst recht wenn es drauf ankommt", wird All-Inkl.com-Eigentümer René Münnich zitiert. Sein Statement: "Deshalb fordern wir als größter Sponsor des Vereins keine Zahlungen zurück, die wir vor der Saison versprochen haben. Wir stehen weiter zur SGD.“

Seit Sommer 2018 Hauptsponsor bei Dynamo

René Münnich hat das Unternehmen All-incl.com im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 100 Mitarbeiter. Vor zwei Jahren ist der Internetdienstleister als Hauptsponsor bei Dynamo eingestiegen.
René Münnich hat das Unternehmen All-incl.com im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 100 Mitarbeiter. Vor zwei Jahren ist der Internetdienstleister als Hauptsponsor bei Dynamo eingestiegen. © Robert Michael

Neun Spiele stehen aus, möglicherweise müssen sie ohne Zuschauer ausgetragen werden, sodass Werbeeffekte fehlen. Es könnte sogar zu einem vorzeitigen Abbruch der Saison kommen, am nächsten Montag beraten die Spitzen der 36 Profi-Klubs über mögliche Szenarien.

Das Unternehmen aus der Oberlausitz betreibt mehrere Rechenzentren am Standort Dresden, die Platz für mehr als 15.000 Server bieten und verwaltet über 1,9 Millionen Kundenwebseiten. Im Sommer 2018 unterzeichnete der Internetdienstleister, der im Jahr 2000 von Münnich gegründet wurde und inzwischen mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt, bei Dynamo einen Sponsorenvertrag bis Juni 2021.

„Wir sind sehr dankbar dafür, dass unser Hauptsponsor in dieser schwierigen Situation ein so starkes Zeichen setzt und so einmal mehr dokumentiert, wie eng All-Inkl.com mit der Region und dem Verein verbunden ist", kommentiert Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born die Entscheidung. "Keiner weiß gegenwärtig sicher, wie und ob diese Saison fortgesetzt werden kann. Daher hilft uns dieses Bekenntnis in der aktuellen Situation für unsere Planung enorm und wir wünschen uns natürlich, dass sich diesem positiven Beispiel viele weitere Sponsoren und Partner anschließen werden, die trotz der Corona-Krise wirtschaftlich dazu in der Lage sind.“

Das Sponsoring ist für Dynamo die wichtigste Einnahmequelle, in der Vorsaison wurde erstmals die Marke von zehn Millionen Euro überschritten. Aus den Verträgen über die TV-Rechte kassierte der Zweitligist etwa neun Millionen. (SZ)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Dynamo-Trainer fordert Vorbereitungszeit

Wann es wieder Fußballspiele geben darf, ist derzeit offen. Für Markus Kauczinski ist jedoch klar, dass es nach der Corona-Pause nicht sofort wieder um Punkte gehen kann.

Symbolbild verwandter Artikel

Warum sich Dynamos Ex-Kapitän arbeitslos meldet

Für Marco Hartmann kommt die Corona-Zwangspause zur Unzeit. Ärgern will er sich nicht. Stattdessen erzählt er von Stöckchen und Steinchen, Geld und Mittagsschlaf.

Symbolbild verwandter Artikel

Dynamos Kapitän erklärt den Gehaltsverzicht

Für Florian Ballas ist das eine Selbstverständlichkeit. Umso fassungsloser macht ihn das Ausmaß der Corona-Krise.

Symbolbild verwandter Artikel

Dynamo führt Kurzarbeit ein

Auf der Geschäftsstelle und in der Nachwuchs-Akademie des Fußball-Zweitligisten führt die Corona-Krise zu ersten Einschnitten.

Was ist los bei Dynamo? Welche Entwicklungen gibt es im Verein, bei den Spielern oder Fans? Und: Was muss man über den nächsten Gegner wissen? Alles Wichtige und Wissenswerte – auch während der Spielpause kompakt beantwortet jeden Donnerstagabend im SZ-Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.