merken

Dynamo

Dynamo startet Vorbereitung auf Aue

Mit einer Doppelschicht bereiten sich die Dresdner auf die Partie am Sonntag vor - doch fünf Spieler fehlen. In einer anderen Angelegenheit gibt es Entwarnung.

Dynamo will - und muss - am Sonntag gegen Aue jubeln.
Dynamo will - und muss - am Sonntag gegen Aue jubeln. © Archiv: Sebastian Kahnert/dpa-Zentrabild

Bei Dynamo Dresden wird fünf Tage vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Erzgebirge Aue mit ganzer Kraft gearbeitet - und zwar im Wortsinn. Am Dienstag begannen die Schützlinge von Trainer Markus Kauczinski ihre Arbeit mit Gruppeneinheiten im Fitnessraum des Rudolf-Harbig-Stadions, bei denen die Stärkung der Muskelkraft im Vordergrund stand. 

Nach dem Mittagessen folgte auf die Videoanalyse dann die Arbeit mit dem Ball. Doch nicht alle Schwarz-Gelben konnten daran teilnehmen. Am nächsten am Mannschaftstraining zu sein scheint aber Kevin Ehlers, der sich laut einer Vereinsmitteilung nach seiner Sprunggelenksverletzung in der letzten Phase des Aufbautrainings befindet. Abgesehen von dem 19-Jährigen fehlen derzeit auch  Marco Terrazzino (Muskelfaserriss), Jannik Müller (Operation nach Leistenbruch), Patrick Ebert (Oberschenkelprobleme) und Baris Atik (Virusinfekt) bei den Übungseinheiten.

Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Sachsenduell "definitiv mit Zuschauern"

Doch angesichts der vielen Nachrichten rund um das neuartige Coronavirus und die Meldungen über abgesagte Wettbewerbe bzw. Wettkämpfe ohne Zuschauer würden sich viele Menschen fragen, ob das seit Montag offiziell ausverkaufte Duell mit dem Erzrivalen überhaupt ausgetragen werden kann, stand in der Mitteilung der SGD.

„Ich habe heute Morgen mit den zuständigen Gesundheitsbehörden in Dresden gesprochen. Nach derzeitigem Stand wird das Sachsenderby am Sonntag definitiv mit Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion stattfinden“, erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer  Michael Born. (SZ)

Was ist los bei Dynamo? Alles Wichtige und Wissenswerte – kompakt jeden Donnerstag im SZ-Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.