merken
Dynamo

Dynamo startet die Saison in Kaiserslautern

Die Dresdner bestreiten am 18. September das Eröffnungsspiel in der 3. Liga, das in der ARD übertragen wird. Das erste Ost-Duell gibt es am vierten Spieltag.

Die neue Mannschaft steht - oder sitzt, wie hier beim Fototermin. Was ist drin für Dynamo in der 3. Liga?
Die neue Mannschaft steht - oder sitzt, wie hier beim Fototermin. Was ist drin für Dynamo in der 3. Liga? ©  dpa/Robert Michael

Von Oscar Jandura und Sven Geisler

Dresden. Während sich die Dynamo-Profis auf dem Rasen des Thüringer Landesligisten 1. SC 1911 Heiligenstadt auf die neue Saison vorbereiten, hat der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstagmittag die Ansetzungen bekanntgegeben. Und die 3. Fußball-Liga beginnt mit einem Duell zweier Traditionsvereine: Dynamo spielt am Freitag, dem 18. September, beim 1. FC Kaiserslautern. Anpfiff ist 17.45 Uhr, die ARD und MagentaSport übertragen das Eröffnungsspiel live.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Das erste Heimspiel der Saison ist gegen Waldhof Mannheim, daraufhin fährt Dynamo zur U23 von Bayern München, dem Drittliga-Meister der Vorsaison. Auf das Sachsenderby gegen Erzgebirge Aue muss Dynamo verzichten, die "Veilchen" spielen weiter in der zweiten Liga. Eine Klasse tiefer kommt es aber zu den Duellen mit vier Ost-Klubs - das erste findet am vierten Spieltag im Rudolf-Harbig-Stadion gegen den 1. FC Magdeburg statt. Ob Zuschauer zugelassen sind, ist derzeit jedoch unklar. 

Bisher ist nur das Eröffnungsspiel zeitgenau angesetzt. Die weiteren Ansetzungen der ersten vier Spieltage nimmt der DFB in Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden in den nächsten Tagen im Anschluss an die Planungen der Bundesliga und 2. Bundesliga vor.

Schon einmal startete Dynamo gegen den 1. FC Kaiserslautern in die Saison: Es war das erste Bundesliga-Spiel für die Schwarz-Gelben am 3. August 1991, allerdings verloren sie es gegen den damals amtierenden deutschen Meister mit 0:1. Am Ende schafften sie jedoch den Klassenerhalt und blieben für insgesamt vier Jahre in der höchsten deutschen Spielklasse

Das ist Dynamos Spielplan - schnell durchklicken:

1. Spieltag: 18.09.2020 - 17:45 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – SG Dynamo Dresden

2. Spieltag: 25.-28.09.2020: SG Dynamo Dresden – SV Waldhof Mannheim

3. Spieltag: 02.-05.10.2020: FC Bayern München II – SG Dynamo Dresden

4. Spieltag:09.-12.10.2020: SG Dynamo Dresden – 1. FC Magdeburg

5. Spieltag: 16.-18.10.2020: VfB Lübeck – SG Dynamo Dresden

6. Spieltag: 20./21.10.2020: SG Dynamo Dresden – FSV Zwickau 

7. Spieltag: 23.-26.10.2020: FC Ingolstadt 04 – SG Dynamo Dresden 

8. Spieltag: 30.10.-02.11.2020: SG Dynamo Dresden – SV Meppen

9. Spieltag: 06.-09.11.2020: 1. FC Saarbrücken – SG Dynamo Dresden

10. Spieltag: 13.-16.11.2020: SG Dynamo Dresden – TSV 1860 München

11. Spieltag: 20.-22.11.2020: FC Hansa Rostock – SG Dynamo Dresden

12. Spieltag: 24./25.11.2020: SG Dynamo Dresden – SpVgg Unterhaching

13. Spieltag: 27.-30.11.2020: MSV Duisburg – SG Dynamo Dresden

14. Spieltag: 04.-07.12.2020: SG Dynamo Dresden – KFC Uerdingen 05

15. Spieltag: 11.-13.12.2020: Hallescher FC – SG Dynamo Dresden

16. Spieltag: 15./16.12.2020: SG Dynamo Dresden – SC Verl

17. Spieltag: 18.-21.12.2020: FC Viktoria Köln – SG Dynamo Dresden

18. Spieltag: 08.-11.01.2021: Türkgücü München – SG Dynamo Dresden

19. Spieltag: 15.-18.01.2021: SG Dynamo Dresden – SV Wehen Wiesbaden

1 / 19

Wie der Verband mitteilt, wird es in der 3. Liga an den Wochenenden weiterhin eine Partie am Freitagabend, sechs Begegnungen am Samstag, zwei Spiele am Sonntag und eine am Montagabend geben. Ausnahme bilden die englischen Wochen mit jeweils fünf Partien am Dienstag- und Mittwochabend.

Bis Weihnachten sind 17 Spieltage vorgesehen, darunter drei während der Woche. Zudem wird die 3. Liga im Oktober und November keine Pause wegen der Länderspiele einlegen. Der letzte Spieltag vor der dreiwöchigen Winterpause ist vom 18. bis 21. Dezember datiert, ehe es im neuen Jahr bereits ab dem 8. Januar mit dem 18. Spieltag weitergeht.

MagentaSport überträgt alle 380 Partien der Saison live, die ARD und ihre dritten Programme wie der MDR zeigen 86 Livespiele im frei empfangbaren Fernsehen. Hinzu kommt eine umfangreiche Verwertung in der ARD-Sportschau und den Sportsendungen der Landesrundfunkanstalten.

Ein konkretes Saisonziel hat Dynamo bisher nicht vorgegeben. "Wir sind hoch motiviert, wollen den maximalen Erfolg", hat es Sportgeschäftsführer Ralf Becker im Interview mit sächsische.de offen formuliert. Auch Kevin Broll erscheint es zu offensiv formuliert, von der "Mission Wiederaufstieg" sprechen. "Ich gehe es lieber etwas vorsichtiger an, weniger euphorisch", sagt der Torwart - der sich sonst selbst als ein "Klare-Kante-Typ" bezeichnet.

Allerdings ist beiden bewusst, dass sich Dynamo in der 3. Liga gegen die Favoritenrolle kaum wehren kann, bei den Buchmachern liegen die Schwarz-Gelben sowieso weit vorn: Wer auf Dynamo als Aufsteiger setzt, erhält im Erfolgsfall nur das 2,25-fache des Wetteinsatzes. Bei keinem anderen Klub ist die Quote so gering. Demnach wären der FC Ingolstadt, Hansa Rostock und Mit-Absteiger SV Wehen Wiesbaden die härtesten Konkurrenten. "Trotzdem – und das haben die vergangenen Jahre gezeigt – ist diese Liga unheimlich ausgeglichen und schwer vorherzusehen, wie etwas läuft", meint Becker.

Weiterführende Artikel

Wie Dynamos Sportchef über den Aufstieg denkt

Wie Dynamos Sportchef über den Aufstieg denkt

Im Trainingslager spricht Dynamos Sportdirektor Ralf Becker über die Neuzugänge, die Erwartungen und Zuschauer im Stadion.

Das juristische Nachspiel von Dynamos Saisonfinale

Das juristische Nachspiel von Dynamos Saisonfinale

Pyrotechnik, keine Mindestabstände, Beleidigungen – nach den Vorfällen vorm Stadion werden gegen Dynamo-Fans 36 Verfahren eingeleitet.

So lief Dynamos erster Tag im Trainingslager

So lief Dynamos erster Tag im Trainingslager

Die Dresdner im Eichsfeld – das hat eine erfolgreiche Tradition und könnte ein gutes Omen sein. Auch der zweite Testgegner im Camp ist gefunden.

Große Ehre für Dynamo-Talent Ehlers

Große Ehre für Dynamo-Talent Ehlers

Der 19 Jahre alte Verteidiger erhält die Fritz-Walter-Medaille, die höchste Auszeichnung des DFB. Er ist bereits für andere Vereine interessant, aber ...

Was im Trainingslager in Heilbad Heiligenstadt passiert, erfahren Sie in unserem Newsblog - hier klicken. Daniel Klein, unser Reporter vor Ort, hält Sie mit Nachrichten und Geschichten auf dem Laufenden. 

Und die Zusammenfassung aller Informationen rund um die Mannschaft und den Verein gibt es jeden Donnerstagabend im Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo