merken

Dynamo

Ist Ballas der richtige Kapitän?

Die K-Frage bei Dynamo ist geklärt. Florian Ballas übernimmt von Marco Hartmann. Eine gute Wahl oder wäre ein anderer besser geeignet? Stimmen Sie ab!

Florian Ballas ist neuer Dynamo-Kapitän.
Florian Ballas ist neuer Dynamo-Kapitän. ©  dpa/Robert Michael

Noch fünf Tage sind es für Dynamo Dresden bis zum Start der geplanten Aufholjagd, um das kleine große Wunder Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Die Ausgangslage ist klar: In den verbleibenden 16 Spielen muss der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga sechs Punkte aufholen bis zum Abstiegsrelegationsplatz, sogar sieben sind es zum direkt rettenden 15. Rang. 

Vier Neuzugänge hat Sportchef Ralf Minge dafür in der Winterpause verpflichtet, darunter mit dem Tschechen Josef Husbauer einen Nationalspieler. Aber auch die Offensivspieler Patrick Schmidt, Marco Terrazzino und Godsway Donyoh, mit seinen schwarz-gelben Dreadlocks auf jeden Fall der Hingucker, dürften die Mannschaft verstärken.

Anzeige
VARO verschenkt Heizöl

Der regionale Energielieferant VARO Energy Direct füllt seinen Kunden ein kleines Geschenk in den Heizöltank...

Gesucht wird nun noch ein Neuzugang für die Defensive - und ein neuer Kapitän. Letzteren hat Dynamo jetzt gefunden. Der 27-jährige Abwehrspieler erhielt von seinen Teamkollegen die meisten Stimmen bei der Wahl des Mannschaftsrats und trägt künftig die Binde am Arm. Als Stellvertreter wurde Patrick Ebert bestimmt. 

"Ich wollte einen Kapitän, der aus der Mitte der Mannschaft kommt. Das war für mich bei meiner Entscheidung das wichtigste Kriterium. Ich bin überzeugt davon, dass Florian und Patrick bereit sind, auch in dieser sportlich schwierigen Situation noch mehr Verantwortung auf und neben dem Platz für die Mannschaft zu übernehmen“, erklärt Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski.

Hartmann fällt bei der Wahl des Mannschaftsrats durch

In der Hinrunde teilten sich mit Marco Hartmann, Niklas Kreuzer, Jannik Müller und Patrick Wiegers gleich vier Spieler das Amt. Der damalige Trainer Cristian Fiel bestimmte, einer spanischen Tradition folgend, das Quartett, weil sie die mit Abstand dienstältesten Spieler im Verein sind. Eine Vorgehensweise, die sich als kontraproduktiv erwies und zur Hierarchiebildung innerhalb des Teams nicht wirklich beitrug.

Der neue Cheftrainer hat nun am vergangenen Wochenende im Trainingslager den Mannschaftsrat wählen lassen: neben Abwehrchef Ballas und dem erfahrenen Ebert zudem Jannis Nikolaou, Chris Löwe und Kevin Broll. Der verletzungsanfällige Hartmann, der in dieser Saison erst fünf Spiele bestritt und derzeit an einem Muskelfaserriss laboriert, gehört also überraschenderweise nicht mal mehr dem Mannschaftsrat an.

Als Favoriten im Rennen um das Kapitänsamt galten die nun gewählten Ballas und Ebert. Aber auch Torwart Broll war aufgrund seiner starken Leistungen in der Hinrunde ein Kandidat. Zumindest die Erfahrung hätte für Hartmann gesprochen ...

Wen hätten Sie gewählt? Jetzt abstimmen!

Neu! Neu! Neu! Zum Beginn der Restrückrunde geht auch der SZ-Dynamo-Newsletter am 30. Januar neu an den Start. Mit noch mehr Infos, einem frischen, dynamischen Layout, dazu jede Woche ein Gewinnspiel. Wissen, was bei Dynamo los ist - kompakt jeden Donnerstag im Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.