merken

Dynamo

Abkühlung nach einer hitzigen Einheit

Brian Hamalainen geht in die Eistonne, Kevin Ehlers hat Schmerzen und der Sportdirektor viel vor - die Personalien vom sechsten Tag aus dem Trainingslager.

Ab in die Tonne: Brian Hamalainen kühlt sich nach der Einheit im Eiswasser ab.
Ab in die Tonne: Brian Hamalainen kühlt sich nach der Einheit im Eiswasser ab. © Foto: Lutz Hentschel

Brian Hamalainen: Wenn nicht jetzt, wann dann?  Der Freitag war der bisher wärmste Tag während des Trainingslagers - und wird es auch bleiben. Das Thermometer kletterte auf 19 Grad, in der Sonne war es gefühlt weitaus wärmer. Ab Sonnabend könnte es laut den Prognosen auch mal regnen. Nach der Vormittagseinheit warteten mit Eiswasser gefüllte Regentonnen auf die Spieler, doch nur Patrick Wiegers,  Patrick Möschl, René Klingenburg und Patrick Schmidt nutzten das freiwillige Angebot. Der erste in der Tonne war jedoch Hamalainen.

Kevin Ehlers:  Dass es im Training  teilweise ordentlich zur Sache geht, bekam der Verteidiger schmerzlich zu spüren. Bei einer Grätsche traf Chris Löwe den Ball und gleichzeitig den 18-Jährigen am Sprunggelenk. Ehlers hatte hör- und sichtbar Schmerzen, wurde behandelt und musste die Einheit unterbrechen. Am Nachmittag  pausierte er. "Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme. Wir gehen von keiner gravierenden Verletzung aus", teilte der Verein mit. 

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Weiterführende Artikel

Vom Flugartisten zum Vollgaspiloten

Vom Flugartisten zum Vollgaspiloten

Tim Boss probiert sich im Gokart aus und der angeschlagene Co-Trainer nutzt den Bus-Shuttle - die Personalien vom letzten Tag aus dem Trainingslager.

Der erste Auftritt von Dynamos Frohnatur

Der erste Auftritt von Dynamos Frohnatur

Ein ziemlich lustiges Interview mit Godsway Donyoh, ein Geburtstagskind und eine Endlos-Story - die Personalien vom siebenten Tag aus dem Trainingslager.

Koné ist wieder zurück - und auf dem Foto

Koné ist wieder zurück - und auf dem Foto

Bei Dynamos Test durfte der Stürmer nicht dabei sein, beim Training schon. Auch ein Duo ist zurück - die Personalien vom fünften Tag aus dem Trainingslager.

Hat Donyoh den Check nicht bestanden? 

Hat Donyoh den Check nicht bestanden? 

Der Offensivspieler ist noch nicht im Camp aufgetaucht. Ein Torhüter schlüpfte in eine ungewohnte Rolle - die Personalien vom vierten Tag aus dem Trainingslager.

So rechnet Ebert den Klassenerhalt aus 

So rechnet Ebert den Klassenerhalt aus 

Dynamos Führungsspieler hat mal nachgezählt und der Trainer spioniert beim Gegner - die Personalien vom dritten Tag aus dem Trainingslager.

Michael Born und Ralf Minge: Geschäftsführer Born traf mit einigen Sponsoren am Freitagnachmittag im Mannschaftshotel  ein. Sportdirektor Minge wurde am Abend ebenfalls erwartet. In Mijas wird er weiter an der Klärung der noch offenen Personalien arbeiten. Nach der Verpflichtung von Außenstürmer Godsway Donyoh vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland steht noch ein Verteidiger auf der Wunschliste. Über die Ablösesumme von Moussa Koné , der Dynamo verlassen soll oder will, wird weiter verhandelt. Weitere Profis könnten bis zum 31. Januar noch gehen. Viel Arbeit also für Minge. 

Mehr zum Thema Dynamo