merken

Dynamo

Dynamos Koné ist verletzt

Im Testspiel gegen Paris hat der Stürmer noch für den Ehrentreffer gesorgt, doch nun muss er mit dem Training aussetzen.

Moussa Koné wird vor Dynamos Saisonstart von einer Verletzung gebremst. © Robert Michael

Dresden. Diese Diagnose ist für Dynamo bitterer als die 1:6-Schlappe im Testspiel gegen Paris St. Germain am Dienstagabend vor 30.003 Zuschauern im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion: Moussa Koné muss anderthalb Wochen vor dem Auftakt zur neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga mit dem Training aussetzen, stattdessen beginnt Dynamos bester Torjäger der vorigen Spielzeit mit einem individuellen Reha-Programm. Der Stürmer hat sich eine Innenbandzerrung am linken Knie zugezogen. Das ergab die Auswertung einer MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. 

„Das Spiel gegen Paris war für uns alle etwas ganz Besonderes, leider endete der Abend trotz meines Treffers für mich persönlich nicht so glücklich", sagte Koné. Der 22Jahre alte Stürmer war in der zweiten Halbzeit gefoult worden, hatte den Elfmeter selbst zum Ehrentreffer für die Dresdner verwandelt. Wenige Minuten später musste der Senegalese jedoch ausgewechselt werden. "Ich bin aber jetzt erst einmal froh, dass ich mir keine schwere Verletzung zugezogen habe. Ich hoffe, dass ich schnell ins Training zurückkehren kann, um möglichst wenig Zeit vor dem Saisonauftakt zu verlieren“, meinte Koné zu den Aussichten, wann er wieder spielen kann. 

FLORIAN -Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz

Vom 10. bis 12. Oktober 2019 werden auf der FLORIAN die Technologien der Zukunft für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz gezeigt.

Dynamo startet mit dem Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg am Samstag, dem 27. Juli, 13 Uhr, in die neue Saison. (SZ)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Was Dynamo von Paris bleibt

Alle schwärmen von Weltstar Kylian Mbappé, aber Cristian Fiel ärgert sich über die sechs Gegentore. Welche Erkenntnisse der Härtetest für den Trainer gebracht hat.

Symbolbild verwandter Artikel

Der Superstar macht gegen Dresden den Unterschied

Kylian Mbappé ist der Mann des Abends bei Dynamos deutlicher, aber keineswegs schlimmen Niederlage gegen die Weltauswahl aus Paris.

Symbolbild verwandter Artikel

Dynamo mit mutiger Partie gegen Paris

Es war ein unterhaltsamer Fußball-Abend vor 30.003 Zuschauern. Trotz des 1:6 verdienen sich auch die Dresdner Beifall. Doch Torschütze Koné muss raus.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.