merken

Dynamo

Drei Dynamos im Auswahl-Einsatz

In der Pause zu Länderspielen: Burnic, Stor und Ehlers sind bei ihren Nationalteams. Für einen wird es eine neue Erfahrung. 

Kevin Ehlers spielt zum ersten Mal für Deutschland.
Kevin Ehlers spielt zum ersten Mal für Deutschland. © Lutz Hentschel

Zwei Trainingseinheiten hat Cristian Fiel für den Dienstag angesetzt: für 10 und 15 Uhr. Dynamos Chefcoach will die Punktspielpause nutzen, um mit der Mannschaft weiter am Spielstil zu arbeiten. Drei Profis fehlen dabei allerdings - aus gutem Grund. Sie sind mit Nationalmannschaften unterwegs.

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Zum ersten Mal ist Kevin Ehlers berufen worden. Der 18 Jahre alte Verteidiger gehört zum Aufgebot der deutschen U19-Auswahl, das Trainer Guido Streichsbier für die Partien gegen Spanien in  San Pedro del Pinatar am Mittwoch sowie gegen England im hessischen Haiger am nächsten Montag nominiert hat. 

Fiel macht sich keine Gedanken, dass Ehlers angesichts seines Raketenstarts bei den Profis abheben könnte. "Der Junge ist unfassbar klar im Kopf", meint der Trainer über seinen Schützling, den er schon bei der U17 betreut hat. "Dass er durchdreht, darüber brauche ich mir keine Gedanken zu machen." Theoretisch dürfte Ehlers noch in der A-Jugend spielen, stattdessen stand er bei allen fünf Spielen in der 2. Bundesliga von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz, ist also derzeit Stammspieler und als zentraler Verteidiger in der Dreierkette auch der Abwehrchef.

"Man muss immer mal gucken, dass man ihn begreifen lässt, was jetzt mit ihm passiert", erklärt Fiel. "Er ist so ehrgeizig, will am liebsten gar keinen Fehler machen. Aber mit 18 darf er Fehler machen, da muss er wissen." Die Erfahrung bei der U19 dürfte Ehlers noch mal weiterbringen.

Außerdem gehört Dzenis Burnic zu den Spielern, mit denen Stefan Kuntz nach dem Jahrgangswechsel die neue deutsche U21-Auswahl aufbauen will, die bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio um die Medaillen mitspielen soll. Zunächst trifft das Team, zu dem auch Ex-Dynamo-Torhüter Markus Schubert (jetzt bei Schalke 04) gehört, am Donnerstag in Zwickau in einem Testspiel auf Griechenland. Fünf Tage später startet die U21 in Wales in die EM-Qualifikation. Burnic spielt seit der U16 für die deutschen Nachwuchsteams, hat zuletzt für die U20 zehn Spiele bestritten und zwei Tore erzielt.

Neuzugang Luka Stor ist bis nächsten Montag bei der slowenischen U21-Auswahl, die am Sonntag in Maribor gegen Frankreich testet. (SZ/-ler)