merken

Dynamo

Dynamos Abwehrchef feiert sein Debüt

Ein Trio aus Dresden ist mit den Nationalmannschaften unterwegs. Kurios: Alle drei werden in der gleichen Minute eingewechselt. 

Dzenis Burnic will sich auch in der U21-Auswahl einen Stammplatz erkämpfen.
Dzenis Burnic will sich auch in der U21-Auswahl einen Stammplatz erkämpfen. © PICTURE POINT

Für Kevin Ehlers war es eine Premiere, für Luka Stor  ein wichtiger Test und für Dzenis Burnic ging es um die ersten Punkte: Dynamos Auswahl-Trio kehrte erfolgreich von den Einsätzen mit ihren Nationalteams zurück.  

Am wichtigsten war dabei das EM-Qualifikationsspiel der deutschen U21 gegen Wales. Nachdem Burnic vergangene Woche in Zwickau beim Test gegen Griechenland noch in der Startelf gestanden hatte, musste der 21-jährige Mittelfeldspieler beim Quali-Auftakt in Wales am Dienstagabend eine Stunde auf seinen Einsatz warten. Und als die Leihgabe von Borussia Dortmund eingewechselt wurde, lag die deutsche Elf bereits mit 5:1 vorn, weitere Tore fielen nicht mehr. Trainer Stefan Kuntz hatte Ex-Dynamo Markus Schubert als neue Nummer eins und Nachfolger vom Schalker Vereinskollegen Alexander Nübel ins Tor gestellt. Der einzige Gegentreffer fiel durch einen platziert verwandelten Handelfmeter. Burnic trainiert am Freitag wieder in Dresden. 

Anzeige
Spannende Idee: Die mobile Fußballschule

Fußballprofi - ein Traum, der immer mit auf den Rasen läuft, wenn die Jüngsten zum Training oder Punktspiel antreten. Aber genügt dafür allein Talent? 

Luka Stor muss sich mit der U21-Auswahl Sloweniens nicht für die EM qualifizieren, das Land ist gemeinsam mit Ungarn Gastgeber der Endrunde. Deshalb bestreitet Slowenien nur Testspiele, das am vergangenen Sonntag gegen Frankreich endete in Maribor 2:2.  Dynamos Neuzugang kam in der 60. Minute ins Spiel, am Mittwoch trainierte der Stürmer bereits wieder mit Dynamo. 

Und auch U19-Debütant Kevin Ehlers wurde bei seinem ersten Auswahleinsatz in der 60. Minute eingewechselt. Die DFB-Elf spielte 1:1 beim Test gegen Spanien in San Pedro del Pinatar.  Am Montag stand Ehlers dann beim 1:0-Sieg gegen England im hessischen Haiger sogar in der Startelf.  Am Mittwoch absolvierte der 18-Jährige in Dresden ein  regeneratives Programm.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Ist die Nationalmannschaft schlecht für Dynamo?

Drei Spieler sind diese Woche in Europa unterwegs. Gut für sie - aber auch für die Mannschaft? Nachgefragt bei Dzenis Burnic und Cristian Fiel.