merken

Dynamo

Dynamo testet gegen Ligakonkurrenten

Fünf Tage vor dem ersten Pflichtspiel des Jahres treten die Dresdner noch beim VfB Stuttgart an.

Schlechte Erinnerungen: Beim Auswärtsspiel in Stuttgart Anfang November unterlag Dynamo mit 1:3. Hier trifft VfB-Stürmer Silas Wamangituka zum Endstand.
Schlechte Erinnerungen: Beim Auswärtsspiel in Stuttgart Anfang November unterlag Dynamo mit 1:3. Hier trifft VfB-Stürmer Silas Wamangituka zum Endstand. © Archiv: dpa/Tom Weller

Zuletzt begegneten sich der VfB Stuttgart und Dynamo am 3. November. Im Gottlieb-Daimler-Stadion verloren die Schwarz-Gelben damals - nur vier Tage nach dem unglücklichen Aus im Elfmeterschießen bei Hertha BSC - mit 1:3. Bevor es zu Ostern zum Rückspiel im Rudolf-Harbig-Stadion kommt, treffen die beiden Zweitligisten bereits am Freitag nächster Woche noch einmal aufeinander.

Das ungewöhnliche Testspiel wird nach der Rückkehr aus dem spanischen Trainingslager ausgetragen. Am 24. Januar ist um 13.30 Uhr auf dem Stuttgarter Trainingsgelände im Robert-Schlienz-Stadion unter Ausschluss der Öffentlichkeit Anpfiff. Dafür gebe es organisatorische Gründe, hieß es auf der Vereinsseite der Dresdner. 

TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Zuvor spielen die Dresdner in Mijas noch gegen Dinamo Bukarest (Mittwoch) und Jeonbuk Hyundai Motors FC (Samstag).

Fünf Tage nach dem Test gegen den VfB will die Truppe von Trainer Markus Kauczinski beim Spiel gegen den Karlsruher SC die Aufholjagd in der 2. Bundesliga starten. (SZ)

Was ist los bei Dynamo? Welche Entwicklungen gibt es im Verein, bei den Spielern oder Fans? Und: Was muss man über den nächsten Gegner wissen? Alles Wichtige und Wissenswerte – kompakt beantwortet jeden Donnerstagabend im SZ-Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.