merken

Dynamo

Dynamo testet in der Länderspielpause

Der Gegner am Mittwoch spielt zwar eine Klasse tiefer, hat die Dresdner bei einem Freundschaftsspiel vor zehn Monaten aber klar geschlagen.  

Im November 2018 verlor Dynamo im Harbig-Stadion unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen den HFC in einem Testspiel 1:4.  Jannik Mueller (l.) wird vom Hallenser Kilian Pagliuca verfolgt.
Im November 2018 verlor Dynamo im Harbig-Stadion unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen den HFC in einem Testspiel 1:4. Jannik Mueller (l.) wird vom Hallenser Kilian Pagliuca verfolgt. © WORBSER-Sportfotografie

Bereits am vergangenen Samstag wollte Cristian Fiel verraten, wann, wo und gegen wen Dynamo das zweite Testspiel in der Länderspielpause bestreiten wird, wurde aber vom Pressesprecher ausgebremst. Nun ist offiziell, dass Dynamo am Mittwoch um 15.30 Uhr in Eilenburg gegen den Drittligisten Hallescher FC antreten wird.

Das Ilburg-Stadion, die Heimspielstätte des FC Eilenburg,  verfügt über 600 Sitz- und rund 4.400 Stehplätze. Die Stadiontore  öffnen um 14 Uhr, alle Tickets kosten sechs Euro.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Das letzten Mal testeten beide Mannschaften im November 2018 gegeneinander, damals im Harbig-Stadion und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dynamo verlor 1:4, der Ex-Dresdner Mathias Fetsch erzielte dabei drei Tore. Derzeit ist der HFC Tabellenführer in der 3. Liga.  Am Freitag ist die Mannschaft von Cristian Fiel dann zu Gast beim Landesligisten 1. FC Zeitz anlässlich der Wiedereröffnung des Ernst-Thälmann-Stadions.

Zuletzt hatte es Kritik von Fans gegeben, da Zuschauer bei einigen Testspielen ausgesperrt wurden.  Nun dürfen sie bei beiden Partien zuschauen.