merken
Dynamo

Dynamo Top-Favorit für den Aufstieg

Bei den Buchmachern liegt Dresden ganz vorne. Auch einem anderen Ostklub wird viel zugetraut.

Die Mannschaft von Dynamo-Trainer Markus Kauczinski gilt unter Buchmachern als Top-Kandidatür den Aufstieg.
Die Mannschaft von Dynamo-Trainer Markus Kauczinski gilt unter Buchmachern als Top-Kandidatür den Aufstieg. © dpa/Sebastian Kahnert

Fußball-Drittligist und Absteiger Dynamo Dresden gilt bei den Buchmachern als Favorit für den Aufstieg in die 2. Liga. Das zeigt eine Übersicht des Wettanbieters Tipico mit allen 20 Drittligisten der anstehenden Saison. Wer auf Dynamo als Aufsteiger setzt, erhält im Erfolgsfall nur das 2,25-fache des Wetteinsatzes. Bei keinem anderen Klub ist die Quote so gering. 

Geht es nach den Buchmachern, dürften Dynamos Hauptkonkurrenten um die Aufstiegsplätze der FC Ingolstadt, Hansa Rostock und Zweitliga-Absteiger Wehen Wiesbaden werden. Hier gibt es im Erfolgsfall das 4-fache des Wetteinsatzes. Ganz unten in der tipico-Liste liegen der FSV Zwickau und der SC Verl. Wer auf die Klubs setzt, erhält im Erfolgsfall das 25-fache des Einsatzes.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Bei Dynamo gaben sich Spieler und Verantwortliche bislang eher zurückhaltend, was einen sofortigen Wiederaufstieg in der neuen Saison angeht. "Wir sind als Absteiger sicher einer der Favoriten in der 3. Liga, vom Potenzial dieses Vereins her sowieso. Aber ich gehe es lieber etwas vorsichtiger an, weniger euphorisch", sagte kürzlich Torhüter Kevin Broll. Die neue Mannschaft müsse sich erst finden.

Trainer Markus Kauczinski gab sich dagegen bereits im Interview direkt nach dem Abstieg Ende Juni kämpferisch: "Prinzipiell finde ich, dass ein Verein wie Dynamo einen Anspruch haben muss. Ich habe den Anspruch, wieder aufzusteigen." (SZ)

Mehr zum Thema Dynamo