merken

Dynamo

Dynamo befördert den A-Jugend-Trainer

Chefcoach Markus Kauczinski holt keinen zweiten Assistenten von außerhalb: Willi Weiße bleibt. Der Neue hat eine Union-Vergangenheit.

Dynamos Trainer-Trio ist komplett: Willi Weiße (l.) bleibt Assistent von Chefcoach Marco Kauczinski (M.), Heiko Scholz ist der Dritte im Bunde.
Dynamos Trainer-Trio ist komplett: Willi Weiße (l.) bleibt Assistent von Chefcoach Marco Kauczinski (M.), Heiko Scholz ist der Dritte im Bunde. ©  dpa/Sebastian Kahnert

Dresden. Die nächste Personalentscheidung bei Dynamo Dresden ist gefallen: Willi Weiße übernimmt ab sofort offiziell das Amt des zweiten Co-Trainers bei den Profis. Der 31-Jährige hatte den Posten im Dezember übergangsweise unter Heiko Scholz und anschließend unter dem neuen Chefcoach Markus Kauczinski bis dato kommissarisch besetzt.

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Das sagt Kauczinski nach dem Trainingsstart

Dynamos Chefcoach spricht über die Neuzugänge, fehlende Spieler und mögliche Abgänge in der Winterpause.

Symbolbild verwandter Artikel

Kauczinski: Dynamo ist ein emotionaler Verein

Wie der neue Cheftrainer damit umgeht, warum er nach Dresden gekommen ist und ob er an Wunder glaubt - das erste große Interview.

Seit Sommer 2019 betreute Weiße die U19 der Schwarz-Gelben, die er bis zur Winterpause auf den siebenten Platz der Tabelle der A-Junioren Bundesliga Nordost und bis ins Halbfinale des DFB-Pokals führte. Beratend wird er seinen bisherigen Co-Trainern Matthias Müller und Andreas Trautmann, die das Team gemeinsam bis zum Sommer übernehmen, weiterhin zur Seite stehen.

Weiße wurde am 9. April 1988 in Berlin geboren und war als Spieler unter anderem im Nachwuchs des 1. FC Union Berlin aktiv. 2010 begann er seine Trainerlaufbahn in der Jugendabteilung der "Eisernen" und betreute bis Sommer 2019 als Co- und Chef-Trainer  Mannschaften von der U13 bis zur U21. 2016 erwarb Weiße die Trainer-A-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes.

Willi Weiße verfügt über einen Bachelor of Arts im Bereich Sportwissenschaften, Geschichte und Erziehungswissenschaften und hat das pädagogische Studium zum Master of Education erfolgreich absolviert. (SZ)

Was ist los bei Dynamo? Welche Entwicklungen gibt es im Verein, bei den Spielern oder Fans? Und: Was muss man über den nächsten Gegner wissen? Alles Wichtige und Wissenswerte – kompakt beantwortet jeden Donnerstagabend im SZ-Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.