merken

Dynamo verpflichtet Jim-Patrick Müller

Der Drittligist SG Dynamo Dresden hat einen neuen Spieler verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler war zuletzt bei Zweitligist SV Sandhausen unter Vertrag.

© Symbolfoto: dpa

Dresden. Ein neuer Spieler kommt nach Dresden. Jim-Patrick Müller wird beim Drittligisten SG Dynamo einen Vertrag bis 30. Juni 2016 unterschrieben. Der 25-Jährige, der zuletzt bei Zweitligist SV Sandhausen spielte, absolvierte am Freitag in Dresden die sportmedizinische Untersuchung, teilte der Verein mit. Zuvor hatte der Spieler seinen noch bis Sommer 2016 laufenden Vertrag beim Zweitligisten aufgelöst. „Jimi“ steigt bereits am heutigen Freitag ins Mannschaftstraining ein. Der offensive Mittelfeldspieler wird bei der SGD die Rückennummer 16 tragen.

Anzeige
Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

„Mit Jim-Patrick konnten wir einen technisch sehr gut ausgebildeten Spieler nach Dresden holen, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist und die Konkurrenzsituation in unserer Mannschaft erhöhen wird“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Müller zeigte sich „sehr glücklich über meinen Wechsel nach Dresden“. Er freue sich auf die bevorstehenden Aufgaben bei den Schwarz-Gelben. „Mein persönliches Ziel ist es, der Mannschaft und dem Verein dabei zu helfen, die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Dafür werde ich alles geben.“

Jim-Patrick Müller wurde am 4. August 1989 in München geboren und stammt aus einer fußballbegeisterten Familie. Sein Vater Bernd war unter anderem für die SpVgg Unterhaching aktiv, Großvater Heini Müller spilete beim 1. FC Nürnberg und feierte mit den Franken 1961 den Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Als Nachwuchsspieler war Jim-Patrick Müller für den TSV Roth, den SC 04 Schwabach und die SpVgg Greuther Fürth aktiv. 2011 wechselte er in die 3. Liga zum SSV Jahn Regensburg, absolvierte 93 Pflichtspiele und erzielte 17 Tore. Im Sommer 2012 feierte Müller mit dem Zweitliga-Aufstieg von Regensburg den bisher größten Erfolg seiner Karriere. Im Sommer 2014 wechselte der 1,82 Meter große, beidfüßige Mittelfeldspieler nach Sandhausen. (szo)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special