merken

Pirna

Edeka feiert Richtfest

Die Handwerker haben den Rohbau des Scheunenhofcenters fertiggestellt. Bis zu Eröffnung dauert es aber noch eine Weile.

Fertiger Rohbau des Scheunenhofcenters von der Kochstraße aus gesehen: Am Montag schwebt die Richtkrone über der Baustelle.
Fertiger Rohbau des Scheunenhofcenters von der Kochstraße aus gesehen: Am Montag schwebt die Richtkrone über der Baustelle. © Thomas Möckel

Die Gerüste sind verschwunden, die gelben Hilfsstützen ebenfalls – beides sichtbare Zeichen für einen großen Baufortschritt: Die Handwerker haben inzwischen den Rohbau des neuen Scheunenhofcenters in der Pirnaer Innenstadt fertiggestellt. Aus diesem Anlass feiert die Edeka Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen, Bauherr des Einkaufszentrums, am 6. Mai Richtfest. Bei dem offiziellen Akt wird Stefan Bänsch, Geschäftsführer der Zimmerei Bänsch, den traditionellen Richtspruch sprechen, um dem Bau weiter gutes Gelingen zu wünschen. Parallel dazu hebt ein Kran die Richtkrone empor, die dann über der Baustelle schwebt. Die Rohbauarbeiten hatten im März 2018 begonnen, laut Edeka-Projektleiter Olaf Pörnig ist die Bauhülle nun termingerecht fertig geworden. Edeka errichtet derzeit auf dem Gebiet zwischen Robert-Koch-Straße, Bahnhofstraße und Hospitalstraße das erste innerstädtische Einkaufszentrum nach einem völlig neuen Konzept: Das Scheunenhofcenter vereint künftig Einzelhandel, Büros, Praxen und Wohnungen unter einem Dach.

Nach Aussage von Pörnig liegen die Arbeiten im Zeitplan. Im nächsten Schritt werden die Handwerker das Gebäude innen ausbauen sowie die Fassade verkleiden. Dabei werden spezielle Aluminium- und Metallelemente an den Beton-Grundkörper montiert. Vom Äußeren her soll das Haus später einmal einer zerklüfteten Felsenlandschaft ähneln – wie sie in der Sächsischen Schweiz zu finden ist.

Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

Unter dem Einkaufszentrum befindet sich künftig eine Tiefgarage mit 225 Stellplätzen. Ins Erdgeschoss des Centers zieht Edeka selbst mit einem rund 3 100 Quadratmeter großen Frischemarkt. Daneben gibt es weitere Geschäfte, im Gespräch sind derzeit ein Optiker, eine Apotheke, ein Modegeschäft sowie ein Drogeriemarkt. In den noch vorhandenen Altbau des früheren Scheunenhofes zieht eine Bäckerei, zudem soll es dort auch Gastronomie geben.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Welche Läden ins Scheunenhofcenter einziehen

Investor Edeka gibt erstmals Details zu den einzelnen Mietern preis, die in Pirnas Center einziehen. Und ein Eröffnungstermin ist auch schon in Sicht.

In den oberen Etagen sind Büros, Praxen sowie 65 Wohnungen, die „Die Johanniter“ als Generalmieter betreuen, zu finden. Nach Aussage von Edeka entstehen in dem Einkaufszentrum rund 6 700 Quadratmeter Einzelhandelsfläche, hinzu kommen 1 200 Quadratmeter Bürofläche und 2 800 Quadratmeter Wohnraum. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2020 geplant.