merken

Freital

Ehemaliges Bad wird entschlammt

Nach der Renaturierung droht der Dorfteich in Kleinnaundorf zu verlanden. Deshalb muss gehandelt werden. 

Der Dorfteich Kleinnaundorf wird entschlammt.
Der Dorfteich Kleinnaundorf wird entschlammt. © Karl-Ludwig Oberthuer

In Kleinnaundorf haben Bauarbeiten am Dorfteich begonnen. Dieser war nach der Renaturierung des ehemaligen Freibades entstanden, drohte aber, zu verlanden. Nun wird das Gewässer entschlammt. Außerdem wird der vorgelagerte sogenannte Geschiebefang – ein kleineres Becken – gereinigt. 

Anzeige
Schwitzen um Mitternacht

Der Sauna Aufguss geht auch im Oktober in die Verlängerung. Das Freitaler "Hains" gibt noch einen Sekt gratis dazu.

Es geht darum, angespülte Ablagerungen so zu beseitigen, dass das Gewässer nicht mehr verlandet. Zusätzlich werden die Gewässersohle und die Böschung mit großen Steinen stabilisiert und gesichert. Um die Arbeiten durchführen zu können, musste der Teich abgelassen werden. Der Kaitzbach wird während der Bauarbeiten umgeleitet. Auch soll das Abflussrohr des Teiches in Richtung Kaitzgrund mit einer Kamera befahren und dabei gereinigt werden. Die Stadtverwaltung Freital hat für die Arbeiten eine Summe von 47 000 Euro eingeplant. Die Arbeiten werden extra im Herbst ausgeführt, weil nun die Brut- und Laichzeit von Fischen, Lurchen und Insekten vorüber ist. Anschließend wird das Wasser wieder angestaut und dient als Biotop. (SZ/hey)

Informationen zwischendurch aufs Handy: www.szlink.de/whatsapp-regio.

Täglicher Newsletter kostenlos: www.sz-link.de/freitalkompakt.