merken

Ehrenbürger appelliert

Altbürgermeister Helmut Kühne wird die höchste Auszeichnung der Stadt übergeben. Ein Thema treibt ihn besonders um.

© Archiv/ Sebastian Schultz

Von Eric Weser

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

Strehla. Strehlas langjähriger Bürgermeister Helmut Kühne hat an die Stadt appelliert, sich mit dem Strehlaer Schloss zu befassen. Er sei verärgert, dass nichts passiere, so Kühne. Bereits im Herbst vorigen Jahres hatte der 89-Jährige die Stadt und Stadträte eindringlich aufgefordert, eine Arbeitsgruppe zum Schloss einzuberufen. Bürgermeister Jörg Jeromin (FWG) hatte kürzlich unterstrichen, dass diese ab März ihre Arbeit aufnehmen soll. Altbürgermeister Kühne dauert all das ein wenig zu lange. Er wolle weiter darauf drängen, dass das Schloss wieder stärker zum Thema wird, macht er klar.

Seinen Appell dürfte Helmut Kühne am Dienstag auch im Stadtrat vortragen. Dort steht seine Ernennung als Ehrenbürger auf der Tagesordnung. Er werde natürlich kommen, um die Auszeichnung entgegenzunehmen, so das einstige Stadtoberhaupt. Helmut Kühne ist der Erste, dem die Kommune die Ehrenbürgerwürde verleiht. Die Auszeichnung ist die höchste, die Strehla zu vergeben hat. Kühne zum Ehrenbürger zu ernennen geht auf einen Vorschlag des Strehlaer Kulturbundes zurück. Der Stadtrat hatte daraufhin eine Satzung beschlossen, die die Verleihung des Ehrenbürgerrechts ermöglicht. (SZ/ewe)