merken

Löbau

Max Giesinger singt den Eibau-Hit

Ein Radiosender hat einen Titel über den Ort herausgebracht. Solche Sachsen-Hits gibt es viele. Der Eibauer ist trotzdem etwas besonderes. 

Eibau hat einen eigenen Hit.
Eibau hat einen eigenen Hit. © Archivfoto: tompic

"Eibau, ist toll hier zu wohn'n", singt der junge Mann ins Mikrofon, spielt dazu auf der Gitarre. Diese Stimme, das ist doch ... genau: Max Giesinger. Der Popstar singt tatsächlich ein Lied über das Dorf am Kottmar, zumindest den Refrain dazu. Der Dresdner Radiosender Hitradio RTL hat ihn dafür vor's Mikro geholt. Seit einigen Jahren bringt der Sender auf der Basis bekannter Titel die sogenannten Sachsenhits heraus, dichtet nette Texte über Städte und Dörfer aus dem bekanntermaßen schönsten Freistaat der Welt.  Beim Eibau-Hit wurde der Text auf die Ohr-Wurm-Melodie von Giesingers Hit "Einer von 80 Millionen" geschrieben. Im Eibau-Lied spielt natürlich das Bier eine Rolle und der Beckenberg. Die netten Menschen und die Enten, die auf dem Dorfteich schnattern. 

Matthias Draheim, der Unterhaltungschef von Hitradio RTL ist selbst im Ort gewesen, um sich ein Bild vom Dorf zu machen. Er hat den Titel geschrieben, wie auch die anderen 100 Sachsen-Hits, die es inzwischen gibt. Angefangen hatte alles vor einigen Jahren mit Annaberg-Buchholz und sollte eigentliche eine einmalige Sache sein, erzählt der Radio-Mann. Damals sei die Erderwärmung großes Thema gewesen und es wurde die These aufgestellt, dass man bestimmt irgendwann in Annaberg-Buchholz am Strand liegen könnte. Draheim nahm den Titel "Copa Cabana" und dichtete einen lustigen Text rund um die Erzgebirgsstadt zu der Melodie. Beim geplanten Einmal-Hit blieb es aber nicht. Viele Hörer meldeten sich und wünschten sich einen Hit über ihre Stadt oder Gemeinde. So entstanden die Sachsen-Hits. 

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Über zahlreiche Orte hat Matthias Draheim inzwischen Lieder geschrieben. Immer wieder melden Einwohner ihren Wohnort dafür an. "Es soll natürlich eine Werbung für die Städte sein", erklärt Draheim das Konzept dahinter. "Wir wollen zeigen, wie schön Sachsen ist." Es soll für andere ein Anreiz sein, dort hinzufahren. Und die Einwohner sollen sich natürlich wiederfinden und stolz darauf sein, dass ihr Ort mal im Radio ist. 

Autor Draheim sucht jeweils Titel aus, die phonetisch gut zum Ortsnamen passen, erklärt er. "Einer und Eibau, das machte sich gut", so der Radio-Experte über den Eibau-Hit. Dass Max Giesinger selbst beim Eibau-Hit mitsingt, ist eine Besonderheit. Normalerweise geben die Künstler nur ihre Zustimmung, dass der Titel verwendet werden darf, singen aber nicht mit. Zu der Zeit, als der Eibau-Hit entstand, war der Sänger aber grade zufällig bei Hitradio vor Ort wegen eines Konzerts. Da habe er spontan zugesagt, den Refrain einzusingen, erzählt Matthias Draheim.  "Das war ein großer Zufall und eine absolute Ausnahme. Ich glaube sogar, Eibau ist der einzige Sachsenhit, bei dem der Künstler selber mitsingt." 

Max Giesinger sei ein sehr zugänglicher, sympathischer Künstler, der gern mal so einen Spaß mitmacht, schildert Matthias Draheim. Davon konnten sich auch schon die SZ-Mitarbeiter in Löbau überzeugen. Dort hatte der Künstler zum Tag der Sachsen 2017 ein Konzert auf dem Neumarkt gegeben, direkt vor der Redaktionstür. Bereitwillig machte der Künstler bei einer Aktion der SZ mit und ließ sich mit der Zeitungsente ablichten.

Sänger Max Giesinger beim Fotoshooting mit der SZ zum "Tag der Sachsen" in Löbau. 
Sänger Max Giesinger beim Fotoshooting mit der SZ zum "Tag der Sachsen" in Löbau.  © Rafael Sampedro

Zu hören ist der Eibau-Hit - und alle anderen Sachsensongs - auf der Homepage von Hitradio RTL. Dort steht außerdem der Liedtext - zum Mitsingen. Immer wieder laufen die Sachsenhits auch im normalen Programm.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Max Giesinger kommt nach Görlitz

Der Popsänger tritt im August in der Landskron Brauerei auf. Tickets gibt es ab sofort.

Auch Zittau, Löbau, Ebersbach-Neugersdorf, Großschönau und Görlitz sind unter anderem schon Sachsenhits gewidmet worden. Der aktuellste Sachsenhit ist ein Lied über die gesamte Oberlausitz. "Da kommt Eibau auch vor", sagt Autor Matthias Draheim. 

Mehr lokale Nachrichten:

Löbau

Zittau