merken

Dippoldiswalde

Eilentscheidungen in Glashütte

Die Stadtratssitzung fällt aus. Trotzdem geht es weiter. Die Verwaltung schiebt zwei Bauvorhaben an und erlässt Elternbeiträge.

Die geplante Stadtratssitzung in der nächsten Woche fällt aus. Entschieden wird trotzdem.
Die geplante Stadtratssitzung in der nächsten Woche fällt aus. Entschieden wird trotzdem. © Egbert Kamprath

Die für den kommenden Dienstag geplante Stadtratssitzung in Glashütte fällt aus. Darüber informiert Bürgermeister Markus Dreßler (CDU). Grund ist die Vermeidung der Ausbreitung des Cornavirus. Damit die Verwaltung handlungsfähig bleibt und Projekte weitergeführt werden können, hat der Bürgermeister Eilentscheidungen getroffen.

Eine betrifft ein kleines Baugebiet in Hausdorf. Hier war der Handlungsbedarf am dringendsten. Deshalb hatte sich Dreßler mit der Bauaufsicht verständigt, die die Unterlagen prüfte. Da der Antragsteller alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt hat, um eine Baugenehmigung zu erhalten, habe er diese dem Antragsteller erteilt, so Dreßler. Damit wurde Baurecht für den geplanten Neubau von vier Einfamilienhäusern im Unterdorf geschaffen. Der Stadtrat werde den formellen Beschluss zu gegebener Zeit nachholen, kündigte Dreßler an. Darüber und über die aktuelle Lage werde er die Stadträte und Ortsvorsteher weiterhin per E-Mail informieren.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Dreßler kündigte an, dass  Glashütte die Kassierung der Elternbeiträge vorerst vollständig aussetzen wird. "Ich gehe davon aus, dass wir die Elternbeiträge im Nachgang auch vollständig erlassen werden." Der Freistaat habe bereits in Aussicht gestellt, die Kommunen zu unterstützen. "Wichtig ist sicher für die Eltern erst einmal, dass im April und so lange, bis es wieder eine reguläre Kinderbetreuung gibt, keine Elternbeiträge abgebucht werden oder zu zahlen sind."

Per Eilentscheidung vergab Dreßler zwei Aufträge. So soll die Decke über dem Prießnitztunnel erneuert werden. Außerdem veranlasste er die Ausschreibung für den Neubau der Brücke an der Gartenstraße in Reinhardtsgrimma. Andere Entscheidungen werden verschoben. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.