merken

Ein Blick in Ottendorfs Unternehmen

Die Aktion „Schau rein“ lädt Schüler dazu ein, verschiedene Berufe kennenzulernen.

© Archivfoto: Thorsten Eckert

Von Nadine Steinmann

Anzeige
Wintermärchen eiskalt in Szene gesetzt

Zum zweiten Mal öffnet die Eiswelt Dresden ihre Türen. Die filigranen Eiskunstwerke sind ein atemberaubendes Erlebnis für Groß und Klein.

Ottendorf-Okrilla. Was macht eine Mechatronikerin? Womit beschäftigen sich ein Werkzeugmechaniker, eine Augenoptikerin oder ein Tierwirt? Antworten auf all diese Fragen liefert die sachsenweite Aktion „Schau rein“. Dabei haben Schüler sechs Tage lang die Möglichkeit, hinter die Kulissen der verschiedensten Unternehmen zu blicken. In diesem Jahr findet die Aktion vom 12. bis zum 17. März statt.

Natürlich beteiligen sich auch viele Unternehmen aus Ottendorf-Okrilla an der Aktion. So öffnet unter anderem die Elektro-Funk GmbH ihre Türen, um Schülern einen Einblick in die berufliche Zukunft zu ermöglichen. Interessierte können sich an zwei Terminen über Möglichkeiten der Berufsausbildung informieren. Dabei ist – in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Schule und Wirtschaft des Gewerbevereins Ottendorf-Okrilla – der 14. März exklusiv für Schüler der örtlichen Oberschule bestimmt. Damit soll insbesondere die Bindung an die Heimatgemeinde Ottendorf-Okrilla gestärkt werden.

Neben der Ausbildung zum Elektroniker gibt es aber noch andere Möglichkeiten in Ottendorf-Okrilla. So lädt unter anderem der Mühlenbäcker zu sich ein und stellt die Studiengänge Lebensmittelsicherheit, BWL, Lebensmitteltechnik und Backwarentechnologie vor. Hinzu kommen die Ausbildungsberufe Bäcker, Konditor, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachverkäufer. Die Firma FHR Anlagenbau präsentiert dagegen den Beruf des Mechatronikers, Fuchs+Girke die Ausbildungsmöglichkeiten zum Klempner, Maler, Metallbauer, Steinmetz, Stuckateur und Tischler. Weitere Angebote halten Kraftverkehr Nagel, die Klein Umformtechnik GmbH sowie die Firma Heinz Lange Bauunternehmen parat. Die Plätze sind natürlich begrenzt, schnelle Anmeldungen lohnen sich also!

Ausführliche Informationen und Anmeldung sind unter www.schau-rein-sachsen.de möglich.