merken
Hoyerswerda

Ein Dino für den Zoo Hoyerswerda

Emu-Dame Hilde hat jetzt einen "Heinz" im Gehege

Emu Hilde vorn ist mit den Sauriern verwandt. Daher steht jetzt im Gehege auch ein Dromiceiomimus.
Emu Hilde vorn ist mit den Sauriern verwandt. Daher steht jetzt im Gehege auch ein Dromiceiomimus. © Foto: Gernot Menzel

Seit 15 Jahren denkt Hoyerswerdas Zoochef Eugène Bruins daran, die Verwandtschaft heutiger Vögel zu Sauriern wie den Tyrannosaurus Rex zu thematisieren. Jetzt konnte die Idee umgesetzt werden. Im vergangenen Jahr erhielt Palaeokünstler Thomas Stern aus Leutersdorf den Auftrag, einen Dromiceiomimus, also einen „emu-ähnlichen“, zu schaffen. Thomas Stern arbeitet beispielsweise auch für den Saurierpark in Kleinwelka. Am Donnerstag wurde nach gut sechsmonatiger Bauzeit die 100 Kilogramm schwere Plastik (Stahlgerüst, mit Gips und GFK umhüllt) im Zoo Hoyerswerda angeliefert und in der Australienanlage bei Emu Hilde auf einem Fundament platziert. Eine Tafel vermittelt grundlegende Informationen zum Thema. Den Großteil der Kosten von knapp 5.500 Euro übernimmt übrigens der Verein der Zoofreunde Hoyerswerda. Und die Saurier-Figur hat auch einen Namen: Heinz. 

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda