merken

Freital

Ein einzigartiges Turnier wird 60

Wilsdruffs Stadtmeisterschaften im Tischtennis finden seit 1960 statt. Das Jubiläum rundet nun eine kräftezehrende Saison ab.

In Wilsdruff steht ein Jubiläumsturnier an.
In Wilsdruff steht ein Jubiläumsturnier an. © Symbolbild: SZ

Die Tischtennissaison ist vorbei. Einen letzten Höhepunkt gibt es jedoch noch für alle Tischtennisfreunde und aktiven Spieler aus Wilsdruff – die Stadtmeisterschaften. Das in dieser Art einzigartige Turnier feiert dieses Jahr rundes Jubiläum. Die Wettbewerbe für Frauen, Männer, Kinder und Gelegenheitsspieler aus dem ganzen Stadtgebiet finden dieses Jahr zum 60. Mal statt.

Das wird gebührend gefeiert. Nachdem der Mixed-Wettkampf, den Lisa Bormann und Erik Arnhold von Ausrichter SG Motor Wilsdruff gewannen, und die Nachwuchsduelle bereits ausgetragen wurden, stehen am Freitag, dem 3. Mai,  ab 19 Uhr die Männerdoppel an. Tags darauf werden die besten Wilsdruffer Tischtennis-Asse im Frauendoppel und in den Einzelwettbewerben der Frauen, Herren und der Gelegenheitsspieler gesucht. Los geht es dann um 10 Uhr. Alle Partien finden in der Saubachtalhalle statt. Der Eintritt ist frei. Eine Feier ab 17.30 Uhr mit Buffet, Siegerehrungen und Musik rundet das Jubiläum ab. Karten kosten fünf Euro.

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Früher gab es in Wilsdruff drei Vereine, in denen Tischtennis gespielt wurde – Post sowie auch Chemie und die SG Motor, die sich beide 1958 zusammenschlossen. Beide verbliebenen Klubs gründeten noch vor der Fusion im Jahr 1962 eine Tischtennisspielgemeinschaft, deren Aktive an der Turnierpremiere teilnahmen. Dank des Engagements des Organisationsteams unter der Führung des früheren SG-Abteilungsleiters Karlheinz Ranft wurden die Titelkämpfe zur Tradition. Sie sind weiter eine feste Größe im Turnierkalender in der Region.

Die ersten Sieger bei den Männern und Frauen waren 1960 Wolfram Winkler und Christa Thomas. Die meisten Titel holten Andreas Ranft (15) und Katrin Richter (14).

Das Jubiläumsturnier rundet zudem eine gute sportliche Saison der Teams der SG Motor ab. Die zwei Frauenmannschaften haben sich mit starken Leistungen in der Rückrunde jeweils den Klassenerhalt in der Regionalliga und in der Sachsenliga erkämpft. Auch Wilsdruffs Männerteams waren auf Bezirks- und Kreisebene erfolgreich und konnten zeitweise sogar in ihren jeweiligen Ligen um den Aufstieg mitspielen.

Anmeldungen von Vereinsmitgliedern oder Einwohnern von Wilsdruff sind bis 3. Mai möglich: 1 0152 04208919 oder per E-Mail an: [email protected]