merken

Freital

Ein Geschenk für den Technikverein

Radioexperte Wolfgang Lill überbringt ein in der Oberpfalz entwickeltes Gerät, das hier zum Einsatz kommen soll.

Wolfgang Lill (li.) und Jürgen Juhrig bei der Geschenkübergabe.
Wolfgang Lill (li.) und Jürgen Juhrig bei der Geschenkübergabe. © privat/Wolfgang Lill

Die Mitglieder des Technikvereins Wilsdruff erhielten kürzlich ein ganz besonderes Geschenk. Wolfgang Lill, der den Verein unterstützt und Fördermitglied im Radiomuseum Cham (Oberpfalz) ist, übergab Vereinschef Jürgen Juhrig ein Mittelwellen-DX-Radio. Dieses wurde von den Chamern entwickelt und soll dem Technikverein Wilsdruff helfen, sein Projekt Schülerradio zu verwirklichen. „Der nachbausichere Mittelwellenempfänger wird bald den Stationsnamen Wilsdruff tragen“, sagt Lill.

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Das Rundfunkmuseum Cham versteht sich als Mitmach-Museum. Dort wurde im Oktober 2018 bei einem Stammtisch die Idee geboren, ein Schülerradio zu etablieren. Das gibt es inzwischen. Schüler können im Studio des Museums selbst Programme gestalten, die auf der Frequenz 801 Kilohertz gesendet und mit einem Eigenbauempfänger empfangen werden können.

Informationen zwischendurch aufs Handy: www.szlink.de/whatsapp-regio.

Täglicher Newsletter kostenlos: www.sz-link.de/freitalkompakt.